Handballherren mit beiden Mannschaften im Einsatz

HSG-Spieltag am Wochenende

Am kommenden Wochenende stehen für „Die Erste“ und auch für „Die Alte“ nicht gerade leichte Spiele auf dem Programm. Während „Die Erste“ es um 13:00 Uhr mit der HSG Herrenhausen/Stöcken IV zu tun bekommt, tritt „Die Alte“ zu ihrem erst zweiten Saisonspiel bei der HSG Laatzen/Rethen II an (Anpfiff 12:30 Uhr).

„Die Erste“ will bei ihrem Auswärtsspiel in Herrenhausen ihren positiven Trend fortsetzen, nachdem man in den beiden letzten Spielen 4:0 Punkte einfahren konnte. Das Spiel bei der dritten Vertretung der HSG, welche ebenfalls in der Regionsliga 2 spielt, konnte man in einem torarmen Duell mit 21:17 für sich entscheiden. Überragender Mann in diesem Spiel war Thade Bleßmann, welcher mit 9 Treffern zum Garant des Erfolges wurde.

Knapper hingegen war das Spiel gegen den SC aus Garbsen. In der Vergangenheit hatte man oftmals Probleme mit deren langsam wirkenden Angriffsspiel, auf das man sich immer nur schwer einstellen konnte, beziehungsweise sich der Lethargie anschloss. Dieses Garbsen hatte jedoch keine Lust auf langsame Angriffe und wirkte keinesfalls einschläfernd auf die Lister. In einem hart geführten Spiel setzte man sich letztendlich verdient mit 26:22 durch und baute sein Punktekonto auf 6:6 Punkte aus. Dies waren wichtige Punkte im Unterfangen „Klassenerhalt“. Für zwei weitere Zähler scheint man gewaffnet – auch wenn Björn Reinke leicht angeschlagen in die Partie gehen wird.

Auch in diesem Spiel wird es von großer Wichtigkeit sein, seine Rückraumschützen wieder gekonnt in Szene zu setzen, wie es beim Spiel gegen Garbsen bereits gut funktionierte.

„Die Alte“ bleibt eine Wundertüte mit großem Willen – Willen den ersten Sieg einfahren zu wollen. Durch den Doppelspieltag wird es spannend zu sehen sein, welche Akteure sich auf dem Parkett wiederfinden werden. Sicher ist jedoch, dass alle dieses Spiel gewinnen wollen. Nachdem man im ersten Spiel dem SV Lehrte deutlich unterlegen war (27:13; Halbzeit: 15:5) will man nun die ersten Punkte einfahren. Da dieses Spiel bereits über sechs Wochen her ist, wird es wohl kaum noch einem in Erinnerung sein – wir beginnen also von Null.

Germania List ist voller Entschlossenheit an diesem Wochenende zwei Siege einzufahren und den HSG’lern zu zeigen, wer das „richtige Händchen“ hat.

Auf geht’s Germania – das Wochenende gehört uns!

05.11. 12:30 Uhr HSG Laatzen vs. „Die Alte“
05.11. 13:00 Uhr HSG Herrenh. vs. „Die Erste“

Eure Herren von Germania List!

Interesse ? – Komm zu uns.

Melden Sie sich bei uns.

SC Germania List bietet Vieles.

Wir bieten ein hervorragendes Programm mit vier Hauptsportarten und umfangreicher Unterstützung der Jugend.

Über uns
Der Verein

Der SC Germania List von 1900 e.V. aus Hannover verbindet Leistungs- und Breitensport. Egal ob Sie ihren Sport wettkampfgemäß oder eher freizeitorientiert ausüben wollen oder ob Sie einfach eine Menge nette Leute kennen lernen wollen: All das können Sie beim SC Germania List.

Unsere Geschichte
Der Vorstand

Der Vorstand des Vereins besteht aus dem 1.Vorsitzender Ernst Klaus, 2.Vorsitzende Ingo Hartmann 1.Kassiererin Sylvia Buchwald

Der Vorstand

Rugby

A GENTLEMAN’S GAME PLAYED BY HOOLIGANS, OR A HOOLIGANS’ GAME PLAYED BY GENTLEMEN?

weiter

Kleingarten

Seit nunmehr 85 Jahren gehört zum SC Germania List eine Laubenkolonie, die mit 47 Gärten sicherlich zu den kleinsten Kleingartenanlagen im Raum Hannover zählt, die·sich als Abteilung neben den sportlichen Bereichen einen Stammplatz im Vereinsleben erworben hat. So dürfen wir uns heute an den schönen Gärten mit blühenden Blumen, Sträuchern und Bäumen erfreuen.

weiter

Handball

In 5 Damen-, 2 Herren- und 4 Jugendmannschaften sowie 1 Minimannschaft nehmen wir von der Regionsklasse bis zur Landesliga am Punktspielbetrieb teil.

weiter

Tennis

Unsere Platzanlage direkt am Kanal

weiter

Fitness

Die Fitness und Gesundheits – Sparte ist die kleinste Abteilung des SC Germania List.

weiter

Unsere Sponsoren