Handball Jugend in Cuxhaven

Ein Wochenende beim Beach-Handball

Am vergangenen Freitag, den 16.8. machte sich nachmittags eine große Reisegruppe des SC Germania List, bestehend aus 22 Spielerinnen der E- und D-Jugend, 6 Trainerinnen und viele Eltern und Geschwister, auf den Weg nach Cuxhaven zum Beach-Handball-Turnier. Gegen 18 Uhr trudelte der Großteil ein und bekam erstmal die Horrornachricht, dass unsere großen Mannschaftszelte (Danke an der Förderverein für die Finanzierung und Moni sowie die Jugendfeuerwehr Burgdorf für die Organisation) in einer Vollsperrung standen. Das Wetter schien trotz Horrorprognose einigermaßen stabil, so dass alle Sachen ausgeladen wurden und die Kinder erstmal zum Spielen an den Strand verschwanden. Bald kamen dann auch die Zelte, wurden in Höchstgeschwindigkeit fachkundig aufgebaut, anschließend wurden die Zeltgruppen eingeteilt und eingezogen. Und dann ging es auch schon in das große Party-Festzelt. Ein paar Minuten zum Warmwerden und dann war relativ schnell klar, dass Germania eine Tanzmäuse-Gruppe nach Cuxe geschickt hat. Zwischendurch wurden noch diverse Körperteile mit Tattoos bemalt, den Großteils der Zeit wurde aber fleißig das Tanzbein geschwungen bzw. sämtliche Körperteile wild durch die Gegend geschleudert. Um kurz vor elf ging es dann zurück in die Zelte, schon jetzt war eine gewisse Aufregung und Vorfreude zu spüren und es dauerte eine ganze Weile bis alle schliefen.

Am Samstag wurden alle um sieben Uhr geweckt, Toilettengang, Mannschaftseinteilung in der E-Jugend in Team Hellblau und Team Dunkelblau, Frühstück und dann um neun gleich die ersten Spiele. Das Wetter war zunächst so wie befürchtet, Team Dunkelblau startete im Regen, im Laufe des Tages wurde es immer besser, zwischendurch hatten wir sogar einen Hauch Sonne.

Und nun zum Sportlichen: Team Dunkelblau war in den ersten beiden Spielen noch nicht so gut sortiert und verlor beide Spiele mit 2:0. Alle vier Sätze gingen dabei äußerst knapp im SuddenDeath oder mit einem oder zwei Punkten verloren. Das dritte Spiel wurde klar mit 2:0 gewonnen und im vierten Spiel musste das Shoot-Out entscheiden. Die anderen beiden Teams hatten spielfrei und feuerten derart laut an, dass man das sicherlich noch auf Neuwerk hören konnte. Wir gewannen das Shoot-Out! Leider wurde die Mannschaft aufgrund des schlechteren Verhältnisses bei den gewonnenen Sätzen nur Vierter in Ihrer Gruppe, punktgleich mit dem zweiten.
Team Hellblau konnte in den ersten beiden Spielen jeweils eine Halbzeit gewinnen, jedoch fehlte ein wenig Zielwasser beim Shoot-Out, beide wurden leider verloren. Die anderen beiden Spiele konnte Team Hellblau klar gewinnen und schloss die Gruppe somit als Gruppendritter ab.
Die D-Jugend ( oder auch Team Türkis) musste im ersten Spiel gegen den späteren Dritten gleich richtig Lehrgeld zahlen, danach steigerte sich die Mannschaft aber von Spiel zu Spiel, viele Halbzeiten gingen sehr knapp aus, eine wurde erst im SuddenDeath verloren und eine auch gewonnen.
Nur zweimal gab es Spielüberschneidungen, sonst liefen wir von einem Spielfeld zum anderen um gleich wieder die nächste Mannschaft anzufeuern.

Nach dem letzten Spiel wartete dann auch schon ein riesiger Berg Pizza auf uns und dann ging es ab ins Spaßbad. Leider waren die Wellen an diesem Tag ausgeschaltet, aber wir hatten dennoch eine Menge Spaß beim Rutschen und Spielen im Wasser. Viel zu schnell war die Zeit um und wir mussten aus dem Wasser. Erst nach 22 Uhr machten wir uns auf den Rückweg zum Zeltplatz. Nach diesem anstrengenden und aufregenden Tag schliefen alle Kinder sehr schnell ein.

Am Sonntag starteten wir wie am Samstag, jedoch waren die Spielerinnen kaum wach zu bekommen… Dieses zeigte sich auch bei Team Hellblau. Gegen den späteren Finalisten Quasselkrabben gab es eine 2:0 Niederlage im Viertelfinale. Im Anschluss war das Team aber wach und gewann beide Spiele und landete somit auf einem tollen fünften Platz.
Team Dunkelblau gewann in der Platzierungsrunde um Platz 9 ein Spiel mit 2:0, das andere wurde leider im Shoot-Out verloren, so dass das Team am Ende Zehnter wurde und somit leider aufgrund der verlorenen ersten beiden Spiele vom Samstag bezüglich der Platzierung ein wenig unter seinen Möglichkeiten blieb.
Team Türkis hatte ebenfalls noch zwei Spiele. Nach einer erneuten knappen Niederlage wurde auch im letzten Spiel die erste Halbzeit mit einer nicht so guten Halbzeit verloren. „Wir spielen jetzt nochmal richtig gut, gewinnen die Halbzeit und anschließend das Shoot-Out!“ So war der Plan für Halbzeit zwei, und so wurde es gemacht. Carlotta hat das Tor vernagelt und Paula den Ball reingeworfen – und da war endlich der erste Sieg. Anschließend war noch großes Abbauen angesagt und mit zahlreichen Staus ging es dann ab drei Uhr wieder nach Hause.

Alle drei Mannschaften haben sich sportlich toll präsentiert und von Spiel zu Spiel gesteigert. Aber auch neben dem Platz haben wir alle –  Spielerinnen, Eltern und Trainerinnen –  als Einheit überzeugt. Das hat unglaublich viel Spaß gemacht, danke an alle, die mit waren.

Interesse ? – Komm zu uns.

Melden Sie sich bei uns.

SC Germania List bietet Vieles.

Wir bieten ein hervorragendes Programm mit vier Hauptsportarten und umfangreicher Unterstützung der Jugend.

Über uns
Der Verein

Der SC Germania List von 1900 e.V. aus Hannover verbindet Leistungs- und Breitensport. Egal ob Sie ihren Sport wettkampfgemäß oder eher freizeitorientiert ausüben wollen oder ob Sie einfach eine Menge nette Leute kennen lernen wollen: All das können Sie beim SC Germania List.

Unsere Geschichte
Der Vorstand

Der Vorstand des Vereins besteht aus dem 1.Vorsitzender Ernst Klaus, 2.Vorsitzende Ingo Hartmann 1.Kassiererin Sylvia Buchwald

Der Vorstand

Rugby

A GENTLEMAN’S GAME PLAYED BY HOOLIGANS, OR A HOOLIGANS’ GAME PLAYED BY GENTLEMEN?

weiter

Kleingarten

Seit nunmehr 85 Jahren gehört zum SC Germania List eine Laubenkolonie, die mit 47 Gärten sicherlich zu den kleinsten Kleingartenanlagen im Raum Hannover zählt, die·sich als Abteilung neben den sportlichen Bereichen einen Stammplatz im Vereinsleben erworben hat. So dürfen wir uns heute an den schönen Gärten mit blühenden Blumen, Sträuchern und Bäumen erfreuen.

weiter

Handball

In 5 Damen-, 2 Herren- und 4 Jugendmannschaften sowie 1 Minimannschaft nehmen wir von der Regionsklasse bis zur Landesliga am Punktspielbetrieb teil.

weiter

Tennis

Unsere Platzanlage direkt am Kanal

weiter

Fitness

Die Fitness und Gesundheits – Sparte ist die kleinste Abteilung des SC Germania List.

weiter

Unsere Sponsoren