Handballherren mit neuem Trainer zum Testspiel bei Friesen-Hänigsen

Vorbereitung auf die neue Saison

In der abgelaufenen Saison der Handballherren (Erste und Alte Herren) von SC Germania List, konnten die gesteckten Saisonziele leider nicht erreicht werden. Insbesondere die „Erste Herren“ blieb hinter den Erwartungen zurück und verpasste klar den Wiederaufstieg in die Regionsliga. Und nachdem das Trainergespann Belde/Erdmann/Schulz aus unterschiedlichen Gründen in der bisherigen Konstellation nicht mehr weitermachen wird, sollte die Sommerpause dazu genutzt werden, einen neuen hauptverantwortlichen Trainer zu finden. Kurz vor Saisonbeginn wurden die Vereinsverantwortlichen fündig und man konnte Michael Thormann als neuen Coach der Ersten Herren verpflichten. Volker Belde wird in der neuen Saison dann primär die Betreuung der Alten Herren übernehmen. Matthias Schulz und Eike Erdmann nehmen zukünftig organisatorische Aufgaben im Verein wahr und werden zusätzlich wieder als Spieler für die „Alte Herren“ aktiv.

Viel Zeit zur Saisonvorbereitung bleibt dem neuen Trainer aber nicht mehr, denn am 07.09.19 starten die Handballherren von Germania List schon in die neue Saison. Und nach nur einer gemeinsamen Trainingseinheit mit Michael Thormann, stand am vergangenen Sonntagmorgen das Testspiel gegen die Mannschaft von Friesen-Hänigsen III an. Gegen diese Mannschaft, die diese Saison in der Parallelstaffel startet, hatte man sich in der vergangenen Saison schon intensive und temporeiche Duelle geliefert.

Die Germanen traten mit einem Mix aus Oldies und Spielern der „Ersten“ in Hänigsen an und begannen im ersten Abschnitt mit Frank Jordan im Tor, Christoph Rüth, Björn Reinke, Jakob Wilts, Thorsten Glückhardt und Tobias Kummerow von links nach rechts, sowie Jakob Böhmer am Kreis. Als Bankreserve stand der Mannschaft noch Christian Bunte, Patrick Rasche, Steffen Kahrau und Eike Erdmann zur Verfügung, der nach sehr langer Verletzungspause sein sportliches Comeback feierte. Volker Belde fungierte bei diesem Spiel als Co-Trainer.

Im ersten Spielabschnitt gestaltete sich das Spiel sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften versuchten über Tempo die Angriffe vorzutragen, um schnelle Tore zu erzielen. Keine Mannschaft konnte sich aber groß absetzen. Erst zum Ende der ersten Halbzeit gelang es der Heimmannschaft sich einen kleinen Vorsprung zu erarbeiten und so ging es mit 15:12 für Hänigsen in die Pause.

Auch in der zweiten Hälfte gestaltete sich der Spielverlauf ähnlich. Aber je länger das Spiel dauerte, desto mehr Fehler schlichen sich im Angriffsspiel der beiden Mannschaften ein. Insbesondere bei den Germanen ließ die Konzentration irgendwann nach. Nach dem 22:25 in der 50 Minute ging bei den Lister Spieler nicht mehr viel und es gelang bis zum Ende des Spiels kein erfolgreicher Torabschluss mehr. Am Ende gewann Friesen-Hänigsen das Testspiel mit 30:22.

Viel Zeit bleibt dem neuen Trainer bis zum Saisonstart nicht mehr, um die individuellen Fehler abzustellen und neue Spielzüge mit der Mannschaft einzustudieren. Aber das Potential ist bei den Spielern auf jeden Fall vorhanden. Wir wünschen beiden Mannschaften (Erste und Alte) einen erfolgreichen Beginn in die neue Saison und vor allem Michael Thormann einen guten Start als Trainer der Lister Handballherren.

Interesse ? – Komm zu uns.

Melden Sie sich bei uns.

SC Germania List bietet Vieles.

Wir bieten ein hervorragendes Programm mit vier Hauptsportarten und umfangreicher Unterstützung der Jugend.

Über uns
Der Verein

Der SC Germania List von 1900 e.V. aus Hannover verbindet Leistungs- und Breitensport. Egal ob Sie ihren Sport wettkampfgemäß oder eher freizeitorientiert ausüben wollen oder ob Sie einfach eine Menge nette Leute kennen lernen wollen: All das können Sie beim SC Germania List.

Unsere Geschichte
Der Vorstand

Der Vorstand des Vereins besteht aus dem 1.Vorsitzender Ernst Klaus, 2.Vorsitzende Ingo Hartmann 1.Kassiererin Sylvia Buchwald

Der Vorstand

Rugby

A GENTLEMAN’S GAME PLAYED BY HOOLIGANS, OR A HOOLIGANS’ GAME PLAYED BY GENTLEMEN?

weiter

Kleingarten

Seit nunmehr 85 Jahren gehört zum SC Germania List eine Laubenkolonie, die mit 47 Gärten sicherlich zu den kleinsten Kleingartenanlagen im Raum Hannover zählt, die·sich als Abteilung neben den sportlichen Bereichen einen Stammplatz im Vereinsleben erworben hat. So dürfen wir uns heute an den schönen Gärten mit blühenden Blumen, Sträuchern und Bäumen erfreuen.

weiter

Handball

In 5 Damen-, 2 Herren- und 4 Jugendmannschaften sowie 1 Minimannschaft nehmen wir von der Regionsklasse bis zur Landesliga am Punktspielbetrieb teil.

weiter

Tennis

Unsere Platzanlage direkt am Kanal

weiter

Fitness

Die Fitness und Gesundheits – Sparte ist die kleinste Abteilung des SC Germania List.

weiter

Unsere Sponsoren