Letztes Testspiel der Handballherren vor Saisonbeginn


Bevor am Sonntag (04.09.16) mit dem Spiel beim Mellendorfer TV II die Saison für die Germanen beginnt, wollte sich das Team am vergangenen Mittwoch (31.08.16) mit einem abschließenden Testspiel noch den letzten Schliff für die Mission „Aufsteigen-wollen-würden-wir-schon-aber-wir-gucken-erstmal-wie-es-so-läuft!“ holen. Gegner war die MSG Odin/Engelbostel-Schulenburg – also ein Gegner aus derselben Liga. Personell ordentlich besetzt und mit […]

Bevor am Sonntag (04.09.16) mit dem Spiel beim Mellendorfer TV II die Saison für die Germanen beginnt, wollte sich das Team am vergangenen Mittwoch (31.08.16) mit einem abschließenden Testspiel noch den letzten Schliff für die Mission „Aufsteigen-wollen-würden-wir-schon-aber-wir-gucken-erstmal-wie-es-so-läuft!“ holen. Gegner war die MSG Odin/Engelbostel-Schulenburg – also ein Gegner aus derselben Liga.

Personell ordentlich besetzt und mit der nötigen Motivation ausgestattet, sollte das Spiel insbesondere der Festigung von Abläufen und Spielzügen dienen. In den ersten Minuten wollten aber eben diese so gar nicht gelingen. Schlechtes Timing, mangelnde Konzentration und unsaubere Anspiele führten dazu, dass unsere Jungs eher über Einzelaktionen, denn über gelungene Kombinationen zum Torerfolg kamen. Auch defensiv mangelte es zunächst an der nötigen Abstimmung. Die bevorzugte 5-1 Deckung war stellenweise eher eine zufällige und lose Ansammlung von Körpern, als ein tatsächlicher Verbund. Nach den ersten 20 Minuten (gespielt wurden 3 x 20) stand es folgerichtig 6:7 aus Sicht unserer Mannschaft.

Im folgenden Drittel wurde das Spiel der Germanen dann allerdings – und das war tatsächlich überraschend – noch schlechter. Im Angriff wollte nun noch weniger gelingen als zuvor, die Spielzüge wurden entweder nicht konsequent zu Ende gespielt oder durch Ballverluste frühzeitig beendet und der Gegner kam zu zahlreichen einfachen Gegenstoßtoren. Der letzte Ausgleich des gesamten Spiels (die pfiffigen Leser können aus dieser Formulierung auf den Ausgang des Spiels schließen) gelang unserer Mannschaft beim Stand von 9:9. Am Ende der zweiten 20 Minuten hieß es 10:7 bzw. 17:13 für die MSG Odin/Engelbostel.

Das letzte Drittel ging dann 5:5 aus. Da dem Autor dazu nichts mehr einfällt, lässt er das einfach so stehen und verweist auf den daraus folgenden Endstand von 18:22 aus Sicht der geschlagenen Germanen.

Als Fazit des Spiels bleibt sicherlich festzuhalten, dass der Saisonauftakt gegen Mellendorf in der momentanen Situation kein Spaziergang wird. Außerdem sollte nun auch dem Letzten klar geworden sein, dass die Feinabstimmung einer Mannschaft nicht nur in Testspielen erfolgen kann, sondern intensive Trainingsarbeit benötigt. Die jedoch gelingt nur bei einer entsprechenden Beteiligung. Zu hoffen bleiben nun zwei Dinge. Zum einen, dass es unserer Mannschaft aufgrund ihrer individuellen Qualität gelingt, einen guten Saisonstart hinzulegen und zum anderen, dass dieses Testspiel trotz der stellenweise gruseligen Vorstellung einen Lerneffekt für alle Beteiligten hatte. Das Schlusswort zu diesem Spiel hat heute der „große“ Fredi Bobic: „Man darf jetzt nicht alles so schlecht reden, wie es war.“

Für Germania am Ball:

Jordan, Wichmann (3), Bleßmann (2), Fillmer, Hohmann (3), Niedung, Schulz (4), Kahrau, Rasche, Bunte (2), Gerlach (2), Tapken, Erdmann (2)

Rugby

A GENTLEMAN’S GAME PLAYED BY HOOLIGANS, OR A HOOLIGANS’ GAME PLAYED BY GENTLEMEN?

weiter

Kleingarten

Seit nunmehr 85 Jahren gehört zum SC Germania List eine Laubenkolonie, die mit 47 Gärten sicherlich zu den kleinsten Kleingartenanlagen im Raum Hannover zählt, die·sich als Abteilung neben den sportlichen Bereichen einen Stammplatz im Vereinsleben erworben hat. So dürfen wir uns heute an den schönen Gärten mit blühenden Blumen, Sträuchern und Bäumen erfreuen.

weiter

Handball

In 5 Damen-, 2 Herren- und 4 Jugendmannschaften sowie 1 Minimannschaft nehmen wir von der Regionsklasse bis zur Landesliga am Punktspielbetrieb teil.

weiter

Tennis

Unsere Platzanlage direkt am Kanal

weiter

Fitness

Die Fitness und Gesundheits – Sparte ist die kleinste Abteilung des SC Germania List.

weiter

SC Germania List bietet Vieles.

Wir bieten ein hervorragendes Programm mit vier Hauptsportarten und umfangreicher Unterstützung der Jugend.

Über uns
Der Verein

Der SC Germania List von 1900 e.V. aus Hannover verbindet Leistungs- und Breitensport. Egal ob Sie ihren Sport wettkampfgemäß oder eher freizeitorientiert ausüben wollen oder ob Sie einfach eine Menge nette Leute kennen lernen wollen: All das können Sie beim SC Germania List.

Unsere Geschichte
Der Vorstand

Der Vorstand des Vereins besteht aus dem 1.Vorsitzender Ernst Klaus, 2.Vorsitzende Ingo Hartmann 1.Kassiererin Sylvia Buchwald

Der Vorstand

Interesse ? – Komm zu uns.

Melden Sie sich bei uns.

GÜNSTIG STARTEN

Wir bieten viele verschiedene Preismodelle an — von der ganzen Familie, bis zu Einzelmitgliedern.
Jeder wird hier fündig

Ab 11,-€

monatlich — für Schüler

Ab 12-€

monatlich — für Ermässigte

Ab 18,-€

monatlich — für Erwachensene
(Je nach Sportart)

Mehr erfahren

https://www.germania-list.de/blocks_content/der-verein/preise/ weiter

Unsere Sponsoren