Handball Alte Herren: Germania List – Lehrter SV 29:32


Niederlage der Alten Herren gegen Tabellenführer Lehrter SV

Am Sonntagnachmittag hatten die Alten Herren von Germania List den Tabellenführer Lehrter SV zu Gast in der heimischen Sahlkamparena. Im Hinspiel war man beim bis dato punktverlustfreien Tabellenersten klar unterlegen (13:27) gewesen. Das sollte so nicht wieder passieren und mal wollte dem Gegner in diesem Spiel entsprechend Paroli bieten. Auch wenn die Voraussetzungen dafür mal wieder alles andere als optimal waren. Denn Trainer Matze Schulz stand mal wieder nur ein eingeschränkter Kader zur Verfügung.

Die Spieler, die dann aber aktiv auf der Platte standen, gingen voller Motivation zu Werke. Es entwickelte sich gleich von Anfang an ein intensives Spiel . Und zu Beginn der ersten Hälfte mit leichten Vorteilen auf Seiten von Germania, denn die Oldies aus der List erwischten den besseren Start und gingen mit 3:1 in Führung. Aber die Lehrter hielten dagegen und so gestaltete sich das Spiel in der ersten Hälfte bis zur 15. Minute sehr ausgeglichen (5:5, 8:8). Zwar konnten die Lister Herren sich zwischendurch einen Drei-Tore-Vorsprung erarbeiten (12:9, 14:11, 16:13), aber zur Pause war der Gegner aus Lehrte wieder auf ein Tor dran (16:15).

Und in der zweiten Halbzeit ging es erst einmal so ausgeglichen und spannend weiter. Zu Beginn lagen die Germania-Herren beim Stand von 19:18 und 22:21 noch mit einem Tor vorne. Dann auf einmal ging aber erstmalig der Lehrter SV in der 40. Minute mit 22:23 in Führung. Zwar konnten die Oldies aus der List in der 50. Minute noch einmal zum 26:26 ausgleichen, aber zum Ende des Spiels ließ dann auf Seiten der Lister langsam die Kraft und Konzentration nach. Kurz vor Ende des Spiels lag der Tabellenführer aus Lehrte dann aber auf einmal mit vier Toren in Führung (27:31).

Auch wenn die Germanen noch einmal alles versuchten, am Ende reichte es leider nicht zu einem Punktgewinn oder sogar zum Heimsieg. Das Spiel wurde zwar mit 29:32 verloren, aber so richtig vorwerfen konnte man der Mannschaft diese Niederlage nicht. Sie hatte alles gegeben und auch spielerisch über weite Strecken des Spiels überzeugt, so dass auch der Trainer zufrieden mit der Leistung der Mannschaft war. Am Ende war ein kurzer Durchhänger der Lister Herren zum Schluss des Spiels ausschlaggebend dafür, das der Lehrter SV als Sieger die Halle verließ.

Nun haben die ‚Alten Herren“ von Germania List erst einmal ein paar Wochen Spielpause. Das nächste Punktspiel findet am 04.03.2018 (16 Uhr) statt. Gegner beim Heimspiel in der Sahlkamphalle ist dann die HSG Laatzen-Rethen II.

Für Germania List Alte Herren am Ball:
Jordan (TW), Erdmann (6), Bublies (9), Müller-Rother, Niedung, Bunte (6), Gerlach (2), Rasche (1), Kahrau (3), Brandt, J. (2), Trainer: Matthias Schulz

 

Unsere Sponsoren