1. Damen Handball: Zwei Siege in Folge


Nach gefühlt ewiger Zeit stand vorletzten Sonntag unser viertes Saisonspiel gegen die Damen der HV Barsinghausen an. Trotz der für uns ungewohnten Spielzeit am Sonntagnachmittag starteten wir gut in die Partie, die Führung haben wir ab der vierten Minute nicht mehr abgegeben. Insbesondere in der ersten Halbzeit stand die Abwehr sehr konzentriert und Ballgewinne konnten […]

Nach gefühlt ewiger Zeit stand vorletzten Sonntag unser viertes Saisonspiel gegen die Damen der HV Barsinghausen an. Trotz der für uns ungewohnten Spielzeit am Sonntagnachmittag starteten wir gut in die Partie, die Führung haben wir ab der vierten Minute nicht mehr abgegeben. Insbesondere in der ersten Halbzeit stand die Abwehr sehr konzentriert und Ballgewinne konnten durch ein schnelles Spiel nach vorne in einfache Tore verwandelt werden. Mit einer komfortablen 8:14 Führung verabschiedeten wir uns in die Halbzeitpause. Nach Wiederanpfiff setzten wir uns auf 10:16 ab, danach schlichen sich allerdings leichte Unkonzentriertheiten – sowohl in Abwehr als auch Angriff – in unser Spiel, sodass unsere Gegnerinnen ihren Rückstand in der 42. Minute auf drei Tore verkürzen konnten. Nach einer Auszeit mit entsprechender Ansage gingen wir wieder konzentrierter ins Spiel, das wir am Ende ungefährdet mit einem 25:30 für uns entscheiden konnten.

Vielen Dank an Finja, die uns heute super unterstützt hat! Nächste Woche geht es am Samstag für uns mit einem Heimspiel zur gewohnten Zeit (19:30) gegen den MTV Auhagen weiter.

Samstag Abend gab es ein spannendes Spiel in der Sahlkamphalle. Am Anfang des Spieles war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Wir gingen ab und an mit einem Tor in Führung, was der Gegner aber gut ausgleichen konnte. In diesen Minuten schlichen sich einige technische Fehler ein. So hatten wir in den ersten 30 Minuten eine gute Abwehrarbeit, aber auch einen harten Kampf auf gleicher Höhe zu bleiben. In der Halbzeitpause war uns klar, dass die zweite Halbzeit nicht leichter wird und wir noch eine Schippe draufsetzen müssen, um uns am Ende des Spiels als Sieger abzusetzen. Mit diesem Vorhaben starten wir in die zweite Halbzeit. Leider gelang es uns nicht, uns richtig abzusetzen und der Gegner kam wieder sehr nah ran. In den letzten 10 Minuten war die Abwehrbereitschaft da. Durch gute Beinarbeit konnten wir Bälle gewinnen und leichte Tore erzielen. Somit gewannen wir zum Schluss doch noch mit 24:20 in heimischer Halle. Es war ein Arbeitssieg, den wir hätten leichter gestalten können, an den zwei gewonnenen Punkten können und wollen wir aber am Wochenende wieder anknüpfen.

Sonntag geht es auswärts nach Großenheidorn.
Wir hoffen, dass wir erneut einen Sieg nach Hause holen können und hoffen auf Eure Unterstützung!

Unsere Sponsoren