1. Damen – HSG Schaumburg Nord


Rabenschwarzer Nachmittag in Schaumburg Trotz guter Trainingswoche und hoher Motivation verlieren wir am Samstag gegen den Tabellennachbarn aus Schaumburg (verdient) mit 27:18. Während die 1. Halbzeit noch relativ ausgeglichen verlief, wobei es auch hier bei uns bereits an einigen Stellen in Angriff und Abwehr haperte, verloren wir in den zweiten 30 Minuten komplett den Faden. […]

Rabenschwarzer Nachmittag in Schaumburg

Trotz guter Trainingswoche und hoher Motivation verlieren wir am Samstag gegen den Tabellennachbarn aus Schaumburg (verdient) mit 27:18. Während die 1. Halbzeit noch relativ ausgeglichen verlief, wobei es auch hier bei uns bereits an einigen Stellen in Angriff und Abwehr haperte, verloren wir in den zweiten 30 Minuten komplett den Faden. Nach dem 12:12 zur Pause, gelang uns erst in der 41. Minute der nächste Treffer – Schaumburg hatte bis dahin bereits 4 Treffer erzielen können. Danach ging es immer weiter bergab, die technischen Fehler häuften sich, in der Abwehr wurde nicht wirklich zugepackt und wenn wir dann doch mal zum Wurf kamen, scheiterten wir an der gut aufgelegten Schaumburger Torfrau. Anstatt also zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf zu ergattern, verlieren wir mit 27:18 und rutschen dadurch auf den 11. Tabellenplatz ab. Das nächste wichtige Spiel steht allerdings bereits am Samstag an, dann geht es Heim gegen Rosdorf – es gilt also die Niederlage abzuhaken und den Blick nach vorne zu richten 💪🏼

Eure Erste 💙🤍

 

(C) Regina Neumann

Unsere Sponsoren