2. Damen – ein Ab-Auf-Ab


Niederlage gegen den Mellendorfer TV mit 20:26

Schade Schokolade. Dabei hat es in der ersten Halbzeit so gut funktioniert. Die ersten 4 Minuten wurden wir zwar kurz überlaufen, sodass es schnell 2:4 stand. Aber schnell erkannte unsere mutmachende Mitte Matea, dass wir uns kurz sammeln mussten und brachte für den Moment Ruhe ins Spiel. Das half. Hinten standen wir wie immer in einer guten Abwehr und vorne spielten wir mehr zusammen. Das machte nicht nur Spaß, sondern brachte uns auch viele Tore, sodass wir uns zur Minute 15 mit 3 Toren (10:7) absetzen konnten. Zur Halbzeitpause konnte Mellendorf auf 14:14 aufholen.

Tja. Und dann kam wieder das altbekannte Problem. Dieses Ding mit dem Runden in das Eckige. Das hat wieder nicht so funktioniert, wie wir das gerne hätten. Dann war der Frust drin und dann kam eins zum anderen… Naja, und dann stand es am Ende 20:26 für Mellendorf.

Also was ist die Konsequenz? Wurftraining! Wurftraining! Wurftraining! bis zum nächsten Spiel am 20.10. gegen Lehrte.

Nicht nur dabei, sondern auch mittendrin waren:

Im Tor Beccy und Kati und Wieben, Ulle (2), Jule (1), Jule/Götz (1), Steffi, Nora (3), Vänni (2), Kathi (3), Matea (4), Lilli (4), Henny

Unsere Sponsoren