2. Damen geht unter


Am Sonntag 12.11.2017 wollte die zweite Damen in ihrem siebten Punktspiel die sehr gute Leistung von vor einer Woche beim Tabellenführer HSC bestätigen und beim Heimspiel gegen die Mannschaft des Mellendorfer TV zwei weitere Pluspunkte sammeln. Doch daraus wurde leider nichts…

Der Start ging nach hinten los. Kathi verletzte sich gleich am Anfang und fiel das ganze Spiel aus. Auf diesem Wege Gute Besserung.
Die junge Manschaft aus Mellendorf baute innerhalb weniger Minuten einen Vorsprung von 1:7 aus. Wir scheiterten immer wieder an Fehlpässen und an der Torhüterin. Unsere Gegner ließen aber nicht locker und setzten, Ihre Rückraumspielerin gekonnt in Szene. Sie tanzte uns regelrecht auf einem Bierdeckel aus und kam durch jede Lücke. Durch die vielen technischen Fehler erlaubten den Gegnern mehrere schnelle Ballgewinne, die zum Glück durch eine sehr starke Vivien im Tor vereitelt wurden, Vivien hielt uns mit Ihren Paraden immer wieder im Spiel und verhinderte somit eine grosse Katastrophe. Zur Halbzeit hieß es 11:17 für Mellendorf.

Wir kamen motiviert aus der Kabine und wollten unseren Fans auch zeigen das wir es besser können.

Und zu Beginn des Spiels sah es auch danach aus. Wir kämpften uns immer wieder an drei Tore heran. Kathi motivierte uns von der Bank immer wieder und trieb uns nach vorne. Doch leider kam dann auch noch die 3×2 Minuten Strafe von Matea hinzu und wir waren in Unterzahl.
Und der kennt Wolfgang weiß, dass er nicht leer ausging und sich eine gelbe Karte einfing.

Aber anstatt den Worten des Trainers und besonders die Motivation von Kathi auch Taten folgen zu lassen spielten wir leider unkonzentriert weiter. Zu viele Fehler im Spielaufbau, leichtfertig vergebene Torchancen im Angriff und kein Zupacken in der Abwehr. Die trübe Novemberstimmung an diesem verregneten Sonntag schien sich auch auf uns auszuwirken. Kein Aufbäumen, keine Gegenwehr und kein unbedingter Willen, das Spiel zu drehen.

Am Ende war es dann doch recht deutlich und die Damen aus Mellendorf gewannen das Spiel 22:30.

Jetzt heisst es Mund abwischen und fleissig weiter trainieren. Am 19.11.17 um 16Uhr treffen wir auf die Reserve aus Altwarmbüchen in heimischer Halle.

Unsere Sponsoren