2. Damen gewinnt gegen Stadtoldendorf


2. Damen gewinnt souverän gegen TV 1887 Stadtoldendorf

Am Sonntag, den 27.11., war es soweit – das zweite Spiel unter unserem neuen Trainergespann Wolfgang und Holger! Nach der eigentlich zu hoch ausgefallenen Niederlage gegen Bothfeld drei Wochen zuvor, wollten wir gegen den heutigen Gegner Stadtoldendorf endlich zeigen, was wir wirklich können. Und auch die Tabellensituation vor dem Spieltag war wenig zufriedenstellend, da wir durch die Absage des Spiels gegen Söhre auf den vorletzten Tabellenplatz abgerutscht waren. Da kam ein Gegner wie der Tabellenletzte aus Stadtoldendorf genau richtig. Doch die Vorzeichen waren nicht unbedingt die Besten: Aufgrund der allgemeinen Erkältungswelle war die Trainingsbeteiligung zwischen den Spielen nicht gerade hoch und zudem fehlten uns einige Stammkräfte beim Spiel.
Bereits beim Aufwärmen offenbarte sich eine gewisse Nervosität bei uns, da freie Würfe leider nicht den Weg ins Tor fanden, sondern Wurf um Wurf Pfosten und Latte warm geworfen wurden.
Zu Beginn des Spiels konnten wir dies leider nicht abstellen und trafen zunächst nur zweimal das Aluminium, sodass wir mit 0:2 in Rückstand gerieten. Doch nach knapp 8 Minuten war der Bann gebrochen und wir eröffneten den Torreigen. Die Abwehr stand und ließ nur noch wenige gegnerische Chancen zu. Vor allem der Kreis und die Einläufer wurden konsequenter gedeckt, sodass der Gast zu Rückraumwürfen gezwungen wurde, die unsere Torfrauen sicher parieren konnten. Mit schnellem Tempospiel über die erste und zweite Welle erzielten wir Tor um Tor und konnten uns zur Halbzeit auf 12:5 absetzen.
Nach der Halbzeit legten wir noch eine Schippe drauf und bauten unsere Führung über schnelle Tore auf 20:6 aus. Bis zum Ende des Spiels waren wir deutlich überlegen und gewannen verdient 29:15.
Leider wollte uns der 30ste Treffer heute nicht gelingen, aber dieser Sieg trägt bereits deutlich die Früchte des Trainerwechsels und gibt uns viel Selbstvertrauen für die nächsten Spiele im Dezember.

Vielen Dank an unsere Aushilfen – Melina aus der 1. Damen und Ulli aus der 3. Damen!

Es spielten: Kati, Sina, Vivian (im Tor), Kathi (10), Nina, Michi (je 5), Matea, Vänni (je 3), Vanessa (2), Leo (1), Theres, Melina und Ulli

Unsere Sponsoren