2. Damen – holt sich eine Reibe in Söhre ab


Niederlage gegen Söhre mit 32:20

Am vergangenen Samstag um 17:30 Uhr hieß es antreten gegen den Tabellenführer.

Aufgrund von Verletzungen und privaten Familienereignissen reisten wir mit einer ungewohnt leeren Bank an. Nichtsdestotrotz waren alle Spielerinnen hoch motiviert und zuversichtlich.
Die vergangene Woche wurde ein neuer Spielzug eintrainiert, mit dem auch direkt das erste Tor auf unserer Seite erzielt werden konnte. Es schien alles drin zu sein.

In der ersten HZ konnten Abwehr sowie Angriff noch mit Söhre mithalten, so dass wir mit einem passablen und hoffnungsvollen 5-Tore-Rückstand (16:11) in die Kabine gingen.
Dies änderte sich allerdings in den zweiten 30 Minuten. Im Gegensatz zu uns trat Söhre entschlossen , selbstbewusst und durchsetzungsstark im Angriff auf und bestrafte jeden unserer Fehler.

Am Ende des Tages stand es 37:20 für Söhre.

Dennoch waren sehr gute Ansätze auf dem Spielfeld zu sehen, auf denen wir aufbauen können. Auch Spielerinnen, die sonst weniger Spielanteile erhalten, konnten sich erfolgreich auf dem Feld beweisen. An dieser Stelle auch vielen Dank an Vivi, die uns im Tor unterstützt hat!

Also: weitermachen, mit allen Spielerinnen einspielen und da anknüpfen wo es funktioniert hat. Und wann? Im Derby gegen Bothfeld am 16.03. um 16:30 Uhr. Seid dabei!

Unsere Sponsoren