3. Damen – Mit Spiel und Spaß in die zweite Halbzeit gerollt!


Nach gut eineinhalb Jahren heißt es nun, let’s start the season! Es ist schön, wieder zurück zu sein! Mit einer fast völlig neuen Aufstellung (neue Spielerinnen und neuer Trainer) traten wir nun vergangenen Sonntag unser erstes Punktspiel an. So war es nicht verwunderlich, dass wir uns in der ersten Halbzeit zunächst in einer sogenannten Findungsphase […]

Nach gut eineinhalb Jahren heißt es nun, let’s start the season! Es ist schön, wieder zurück zu sein!

Mit einer fast völlig neuen Aufstellung (neue Spielerinnen und neuer Trainer) traten wir nun vergangenen Sonntag unser erstes Punktspiel an. So war es nicht verwunderlich, dass wir uns in der ersten Halbzeit zunächst in einer sogenannten Findungsphase befanden, zudem kam auch noch jede Menge Aufregung dazu. Zu schnelle Abschlüsse und technische Fehler machten unser Spiel etwas zu hektisch. Die Abwehr stand dagegen sehr gut und somit war die erste Halbzeit sehr ausgeglichen (über die Stationen 3:2, 8:9). In die Pause gingen wir mit einem zwei Tore Rückstand (10:12).

Nach einer legendären Halbzeitansprache (bleibt natürlich geheim) kamen wir aus der Kabine zurück und läuteten damit die Kehrtwende ein. Der Damm war gebrochen und wir konnten unser Können zeigen. In den ersten fünf Minuten legten wir einen grandiosen 7-Tore-Lauf hin, überrollten den Gegner quasi und führten dann mit 17:12. Auf diesen Befreiungsschlag war unser Gegner nicht gefasst. Sowohl im Angriff funktionierten die einfachsten Kreuzbewegungen mit Abschluss von der 9m-Linie als auch die neue Abwehrkonstellation mit einer 5:1-Deckung stand so gut, dass die Gegner aus Vinnhorst keine gute Antwort darauf wusste. Zudem haben alle drei Torhüterinnen eine klasse Leistung gezeigt. Diesen Vorsprung gaben wir  nicht mehr aus der Hand. Wir bauten ihn auf 22:14, eine viertel Stunde vor Schluss, weiter aus und beendeten unser erstes Punktspiel mit einem deutlichen Sieg von 28:20.

Summa Summarum kann der Angriff also beim nächsten Spiel gleich von Beginn an ins Rollen geraten. Die Motivation, der Wille und der Kampf um den Ball stimmte jedoch von Beginn an. So fiebern wir also unserem nächsten Spiel, am 10.10. um 14 Uhr in Misburg entgegen!

Eure 3. Damen!

Unsere Sponsoren