4. Damen SC Germania List – Hannoverscher SC IV 10:19


Hart gekämpft!

2. Niederlage in der Saison

Mit einer durch Urlaub und Arbeit wieder einmal schwach besetzten Mannschaft traten wir am Sonntagmorgen gegen den HSC an. Mit nur 3 Auswechselspielerinnen, davon eine Spielerin als
Unterstützung aus der 2. Damen, war uns klar, dass wir uns unsere Kräfte heute sehr gut einteilen werden müssen. Die erste Halbzeit konnten wir sehr gut mithalten und haben es dem Gegner sehr schwer gemacht.

Nach nur wenigen Spielminuten hatten wir Verletzungspech. Eine Spielerin fiel durch eine Zerrung für nahezu das komplette Spiel aus. Zusätzlich waren wir sehr nervös, was zu einigen Fehlpässen und wenig genauen Torwürfen führte. Trotzdem versuchten wir uns weiter durchzukämpfen und hatten auch Erfolg damit. Unser Gegner HSC kam nur mit 2 Toren Vorsprung in die Pause.
Leider gab es 2 Minuten vor der Pause noch einen großen Schreckensmoment für uns. Unsere Torfrau rutschte bei einer Parade auf dem Ball aus und knickte um, so dass erstmal nicht klar war,
ob sie weiterspielen kann. Während der Pause konnten wir zum Glück aufatmen, denn: Sie konnte weiter machen! Dank ihrer wieder einmal großartigen Leistung sah es am Ende nicht ganz so schlimm für uns aus.

In der 2. Halbzeit hieß es für uns da anzusetzen wo wir aufgehört hatten, nämlich es dem Gegner nicht leicht machen. Das ging auch fast gut.

Unsere Konterausbeute war in diesem Spiel nicht so groß. Wir konnten unsere Chancen nicht gut nutzen, gleichwohl kosteten sie viel Kraft. Da wir nach dem verletzungsbedingtem Ausfall nur noch auf zwei Auswechselspielerinnen zurückgreifen konnten und die Kraft und Kondition nachließen, war es uns nicht mehr möglich den Torunterschied weiter klein zu halten. Der Gegner
konnte sich mit weiteren Toren von uns entfernen, so dass der Torunterschied sich am Ende leider auf 9 Toren aufsummierte.
Dank an uns alle für den Einsatz beim Kämpfen und Danke für die gute Unterstützung aus der 2. Damen!

Unsere Sponsoren