Die Wundertüte in Immensen


Am 26.01. trat die germanische Wundertüte außerhalb der Tore Hannovers gegen die SG Immensen/Lehrte Ost an.

Bei miesem Wetter und Dunkelheit machte man sich schmal besetzt auf in das kleine Örtchen direkt an der Autobahn.

Und wie das bei einer richtigen Wundertüte üblich ist, mussten einige Spielerinnen sich erstmal vorstellen. Es ist doch immer wieder erfrischend neue Leute mit dem gleichen Hobby kennenzulernen 🙂 Auch unsere eigens engagierte Babysitterin wurde herzlich begrüßt! Vielen Dank Kim!

Statt wie üblich mit einem Tor, begannen wir diesmal mit einer gelben Karte und lagen auch gleich 1:0 zurück. Die Partie war anfangs ziemlich ausgeglichen und es ging über 1:1; 2:2 und ein 7:7, in der 23. Minute dann endlich in Richtung Führung für uns. In den letzten Minuten der 1. Halbzeit setzte sich unsere bessere Kondition durch, so dass wir mit einem 7:12 auf unserer Seite in die Pause gingen.

Unsere Ansage in der Pause war kurz und knapp. Weiter Tempo gehen und die Abwehr in Bewegung bringen.

Gesagt, getan, die ersten beiden Tore der 2. Halbzeit gehörten uns. Den Vorsprung ließen wir uns nicht mehr nehmen und zogen zwischenzeitlich auf 10:19 bis Mitte der 2. Halbzeit davon. Immensen fiel es zunehmend schwerer, unsere starke Abwehr zu durchbrechen und wir bestraften die Fehler das ein ums andere Mal. Am Ende stand es verdient 15:29 für uns.

Wir wünschen der Spielerin von Immensen gute Besserung für Ihren Finger und hoffen, dass der Mann nicht ganz so lange sauer war. 😉

Für die Wundertüte diesmal am Ball:
Tina D., Inga, Jenny, Taschi, Andi, Stella, Conny, Steffi und Clausi

Über Unterstützung freuen wir uns sehr, kommt doch mal vorbei!
Die Wundertüte muss am 10.2.19 um 15:00 Uhr zum Spitzenspiel in Großenheidorn ran.
Nächstes Heimspiel ist am 16.2.19 um 14:30 Uhr im Sahlkamp.

Nächster Heimspieltag ist am 9.2.19 im Sahlkamp:
14:30 Uhr 3. Damen
16:30 Uhr 2. Damen
18:30 Uhr 1. Damen

Unsere Sponsoren