Handball – 3. Damen – Trennung mit Unentschieden!


Ein Spiel auf Messers Schneide!

Letzte Woche Sonntag standen wir in auswärtiger Halle Friesen Hänigsen II gegenüber. 
Mühselig ging es los – Sonntag Nachmittag halt. Beide Mannschaften tasteten sich die ersten 10 Minuten noch ab (5:4) und in dieser Zeit gab es auch schon zwei 7-Meter, was darauf schließen lassen kann, wie es weiter ging. 
Bis zur 22. Minuten kamen wir aber noch nicht richtig ins Spiel. So gelang es dem Gegner sich immer weiter abzusetzen. Wir konnten es gar nicht so richtig erklären… Ein Versuch: die Abwehr war nicht aggressiv genug und die Torausbeute musste effektiver werden – gesagt getan. Ab dann ging’s richtig los. Gezielte Würfe aus dem Rückraum, sichere Pässe an den Kreis und so waren 6 Tore in Folge das Resultat. Friesen Hänigsen gelang in 8 Minuten kein Tor. In die Halbzeit gingen wir dann mit einem Stand von 14:14. 

In der zweiten Halbzeit konnte sich ab da an keiner mehr so richtig absetzen. Es war ein Hin und Her über die Stationen 16:15, 19:18 und 21:20. Weitere 7-Meter-Würfe konnten wir verwandelt (insgesamt sechs von acht). Was für ein Kracherspiel, so aufregend – nicht nur für die Zuschauer, sondern auch für uns auf der Platte. 
Am Ende waren wir zufrieden mit einem Unentschieden von 22:22, obwohl wir alle wussten, dass gerade zum Ende hin, noch mehr drin war. Nächstes Mal!

Ein herzliches Dankeschön an die Mädels aus der 1. und 2. Damen, die uns grandios unterstützt haben. Immer wieder gerne!

Wir sehen uns morgen früh um 11 Uhr in heimischer Halle bei unserem letzten Saisonspiel gegen Langenhagen. 

Eure 3. Damen! 

Unsere Sponsoren