Handball Alte Herren: SC Germania List – Hannoverscher SC II 31:26


Zwei Heimsiege für die Germania Herren zum Abschluss der Hinrunde

Zum Abschluss der Hinrunde durften die beiden Herrenmannschaften von SC Germania List zu Hause jeweils gegen die Tabellenletzten aus ihrer Liga antreten. Die Handballherren aus der List nutzten die Chance sich jeweils mit einem Heimsieg weiter oben in der Tabelle festzusetzen. Erst gewannen die Erste Herren ihr Spiel vor heimischer Kulisse gegen Arminia Hannover mit 23:21 und anschließend die Alte Herren mit 31:26 gegen HSC Hannover II. Vor dem Spiel hatten sich die beiden Mannschaften diese Aufgabe aber sicherlich leichter vorgestellt. Denn anders als gedacht, hielten die gegnerischen Mannschaften stark dagegen und man musste sich diese zwei Punkte  schwer erkämpfen.

Direkt im Anschluss an das Heimspiel der Ersten Herren mussten die Alten Herren von Germania List vor heimischen Publikum gegen den Hannoverschen SC II antreten. Die Konstellation war vergleichbar zum vorherigen Spiel der ersten Mannschaft.  Der HSC Hannover war Tabellenletzter und die Germanen standen bis dato auf dem 2. Tabellenplatz. Alles andere als ein klaren Sieg, wäre eine Überraschung gewesen.

Aber es kam leider genau so, wie das Publikum es eigentlich vor dem Spiel nicht erwartet hatte. Die Lister Herren taten sich ungewöhnlich schwer gegen die Mannschaft des HSC und man lief gleich zu Beginn der Partie einem Rückstand hinterher.  Erst beim Stand von 5:4 konnte man erstmalig die Führung erzielen. Die Partie verlief aber in der ersten Halbzeit sehr ausgeglichen und so stand es zur Pause 10:10 Unentschieden. Trainer Matze Schulz konnte sich auch hier aufgrund der liegen gelassenen Chancen im Angriff nur die Haare raufen. Vor dem Spiel hatte er sich eigentlich einen anderen Spielverlauf gewünscht.

Die Appelle des Trainers in der Pause an die Mannschaft die Fehler aus der ersten Hälfte abzustellen, schienen nicht richtig angekommen zu sein . Die Alten Herren machten es im zweiten Abschnitt unnötig spannend. Und auch der Gegner war nicht bereit die Punkte kampflos herzugeben. Zwar konnte die Lister Mannschaft gleich zu Beginn mit einem Tor in Führung gehen, aber beim Stand von 14:15 hatte der HSC Hannover die Nase vorn und das blieb auch bis zum 19:20 so. Erst zum Ende der zweiten Hälfte konnte die Mannschaft aus der List das Spiel drehen und ging beim 24:21 mit drei Toren in Führung. Der Widerstand des Gegners schien nun endgültig gebrochen zu sein und man gab bis zum Schluss den Vorsprung nicht mehr aus der Hand. Am Ende siegten die Alten Herren mit 31:26 und eroberten aufgrund der Heimniederlage des bisherigen Tabellenführers Herrenhausen/Stöcken gegen den Tabellendritten aus Vinnhorst die Tabellenspitze.

Für Germania List (AH) am Ball:

Jordan, Brandt A., Niedung (1),  Harten(1), Rüth (8), Kahrau, Hohmann (5), Gnessner (4), Swora (4), Behrmann (2), Fillmer (6)

Insgesamt können die beiden Mannschaften aus der List mit dem Verlauf der bisherigen  Saison sehr zufrieden sein. Die Ersten Herren als Tabellendritter und die Alten Herren als „Herbstmeister“ können nun ganz entspannt in die Weihnachtspause  gehen bzw. die Weihnachtsfeier der beiden Mannschaften am Samstag entsprechend genießen.

Rugby

A GENTLEMAN’S GAME PLAYED BY HOOLIGANS, OR A HOOLIGANS’ GAME PLAYED BY GENTLEMEN?

weiter

Kleingarten

Seit nunmehr 85 Jahren gehört zum SC Germania List eine Laubenkolonie, die mit 47 Gärten sicherlich zu den kleinsten Kleingartenanlagen im Raum Hannover zählt, die·sich als Abteilung neben den sportlichen Bereichen einen Stammplatz im Vereinsleben erworben hat. So dürfen wir uns heute an den schönen Gärten mit blühenden Blumen, Sträuchern und Bäumen erfreuen.

weiter

Handball

In 4 Damen-, 2 Herren- und 3 Jugendmannschaften sowie 1 Minimannschaft nehmen wir von der Regionsklasse bis zur Landesliga am Punktspielbetrieb teil.

weiter

Tennis

Unsere Platzanlage direkt am Kanal

weiter

Fitness

Die Fitness und Gesundheits – Sparte ist die kleinste Abteilung des SC Germania List.

weiter

SC Germania List bietet Vieles.

Wir bieten ein hervorragendes Programm mit vier Hauptsportarten und umfangreicher Unterstützung der Jugend.

Über uns
Der Verein

Der SC Germania List von 1900 e.V. aus Hannover verbindet Leistungs- und Breitensport. Egal ob Sie ihren Sport wettkampfgemäß oder eher freizeitorientiert ausüben wollen oder ob Sie einfach eine Menge nette Leute kennen lernen wollen: All das können Sie beim SC Germania List.

Unsere Geschichte
Der Vorstand

Der Vorstand des Vereins besteht aus dem 1.Vorsitzender Ernst Klaus, 2.Vorsitzende Ingo Hartmann 1.Kassiererin Sylvia Buchwald

Der Vorstand

Interesse ? – Komm zu uns.

Melden Sie sich bei uns.

GÜNSTIG STARTEN

Wir bieten viele verschiedene Preismodelle an — von der ganzen Familie, bis zu Einzelmitgliedern.
Jeder wird hier fündig

Ab 11,-€

monatlich — für Schüler

Ab 12-€

monatlich — für Ermässigte

Ab 18,-€

monatlich — für Erwachensene
(Je nach Sportart)

Mehr erfahren

https://www.germania-list.de/blocks_content/der-verein/preise/ weiter

Unsere Sponsoren