Handball Alte Herren: SC Germania List – TuS Vinnhorst II 18:23


Germania Handballherren am Wochenende doppelt im Einsatz

Direkt im Anschluss an das Spiel der „Ersten“ mussten die Alten Herren gegen ihren direkten Tabellennachbarn TuS Vinnhorst II antreten. Auf dem Spielfeld stand im Kern fast die identische Lister Mannschaft, die zuvor mit der Ersten Herren ein 20:20 gegen Tabellenführer Bothfeld erkämpft hatte.

Zu Beginn der ersten Hälfte machte sich die physische Belastung der Spieler aber kaum bemerkbar. Das Spiel war sehr ausgeglichen und in der 10 Minute stand es 4:4. Patrick „Eppi“ Swora und Tim Behrmann hatten mit jeweils zwei Toren für den entsprechenden Spielstand gesorgt. Aber in der 19. Minute kam es zum entscheidenden Bruch im Spiel. Beim Stand von 6:6 verwarf die Lister Mannschaft leichtfertig einen Siebenmeter. Danach war die Mannschaft aus der List irgendwie von der Rolle. Während vorne nichts mehr gelang, konnte Vinnhorst fünf Tore in Folge zum 6:11 Pausenstand erzielen.

Im zweiten Abschnitt mussten die Oldies aus der List dann konditionell endgültig die Segel streichen. Einige Spieler standen zu diesem Zeitpunkt durch die zwei Spiele hintereinander schon über 90 Minuten auf dem Platz und waren mit ihrer Kraft entsprechend am Ende. Insbesondere der einfach besetzte Rückraum musste zwischendurch zwangsläufig eine Pause einlegen. Dadurch ergaben sich in der Folge kaum noch Torchancen in der Offensive. Die Vinnhorster zogen zwischenzeitlich sogar auf 8 Tore davon (14:22). Am Ende konnte man den Abstand zwar noch ein wenig verringern, am Ende stand aber eine 18:23 Niederlage. Ohne das Spiel zuvor und mit frischen Kräften wäre diese Niederlage sicherlich vermeidbar gewesen. Im Anschluss an diese kräftezehrenden Spiele trafen sich die Handballherren noch beim Griechen zum gemeinschaftlichen Mannschaftsabend. Hier zeigte sich, dass einige Spieler bei dieser „dritten“ Halbzeit mit ihrer Kondition doch noch lange nicht am Ende waren :-).

Für Germania Alte Herren am Ball:
Frank Jordan (TW), Marc Daniel Blasius, Patrick Swora (5), Christian Ehrenbruch (1), Tobias Kummerow (1), Tim Behrmann (5), Christoph Rüth, Philipp Burkhardt, Christian Bunte (4), Stefan Müller-Rother (1), Steffen Kahrau (1), Trainer: Michael Thormann

Unsere Sponsoren