Handball Alte Herren SCG – HSC V 25:15


Bereits am Mittwoch den 18.11. kam es zum Aufeinandertreffen zwischen den „Alten Herren“ von Germania List und dem HSC Hannover. Nach zuvor durchwachsenen Leistungen wollte man gerade gegen den HSC für einen Achtungserfolg sorgen. Das Spiel beider Mannschaften begann zu Anfang sehr zerfahren und Germania ging durch einfache und schnelle Tore in Führung. Lediglich bis […]

Bereits am Mittwoch den 18.11. kam es zum Aufeinandertreffen zwischen den „Alten Herren“ von Germania List und dem HSC Hannover.
Nach zuvor durchwachsenen Leistungen wollte man gerade gegen den HSC für einen Achtungserfolg sorgen.

Das Spiel beider Mannschaften begann zu Anfang sehr zerfahren und Germania ging durch einfache und schnelle Tore in Führung. Lediglich bis zum 4:3 konnten die Gäste dann jedoch mithalten.
Eine starke zweite Reihe sorgte dann auch dafür, dass man sich immer weiter absetzen konnte.
In der bekannt rutschigen Halle am Zoo (KWR) waren Spielzüge schwer durchzusetzen, so dass man immer wieder durch Tempogegenstöße und Würfe aus der zweiten Reihe zum Torerfolg kam.
Zur Pause wurde es dann jedoch noch einmal eng – der HSC profitierte von einigen Fehlwürfen der „Hausherren“ und verkürtzte auf 10:8.

Die zweite Halbzeit gehörte dann jedoch nur noch den Germanen.Mit einem zwischenzeitlichen Spurt direkt nach der Pause (12:10 auf 18:10) stellte man die Weichen endgültig auf Sieg.
Zum Schluss konnten sich die Gäste vom HSC fast noch dafür bedanken, dass man teilweise eine eklatante Abschlussschwäche zeigte und am Ende „nur“ mit 25:15 das Spiel für sich entscheiden konnte.
Lobenswert war, dass sich fast alle Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten und eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung an den Tag legte.

Für Germania List am Ball:

A. Brandt – Bunte (2), Schulz (4), Th. Niedung, Nentwig (2), Droste (4), Fillmer (1), Kahrau (1), Rüth (1), Hohmann (2), D. Brandt (2), Sundhaupt (4), Erdmann, Eike (2)

Unsere Sponsoren