Handball Herren HSG Herrenhausen/Stöcken III – SC Germania List 17:21


Zweiter Sieg für die Ersten Herren von Germania List

Am Samstag den 23.09.17 konnten die Ersten Handballherren von Germania List beim Auswärtsspiel gegen die HSG Herrenhausen/Stöcken III ihren zweiten Saisonsieg verbuchen. Da von der „Germania-Presse“ keiner vor Ort in der Halle war, gibt es mit etwas Verspätung hierzu eine kurze Spielzusammenfassung auf Basis des Nuliga-Spielberichts.

Der Gegner aus Herrenhausen/Stöcken hatte vor dem Spiel genauso wie die Lister bisher nur zwei Pluspunkte auf der Habenseite. Wollte man im Tabellenkeller nicht feststecken, so musste dieses Spiel unbedingt gewonnen werden. Zu Beginn der ersten Halbzeit erwischten die Spieler aus Herrenhausen bei ihrem Heimspiel den besseren Start und gingen mit 2:0 bzw. 4:2 in Führung. Mitte der ersten Hälfte konnten die Germaniaherren zum 6:6 ausgleichen und gingen anschließend mit 6:7 in Führung. Beide Mannschaften taten sich aber sehr schwer bei ihrer Chancenverwertung, so das bis zum Halbzeitstand von 7:9 für Germania List kaum noch Tore fielen.

Im zweiten Spielabschnitt hatten dieses Mal die Handballherren von Germania List den besseren Start. Beim Stand von 9:13 lag man erstmals mit vier Toren vorn. Auch wenn der Gegner aus Herrenhausen in der 44. Minute beim Stand von 12:13 den Abstand noch einmal verkürzen konnte, hatten die Lister Spieler gleich die richtige Antwort parat, den aufkommenden Optimismus der Heimmannschaft einzudämmen. Mit 5 schnellen Toren in Folge erspielte man sich beim Stand von 12:18 einen klaren Vorsprung. In den Schlussminuten konnte die Mannschaft von Herrenhausen/Stöcken III zwar noch ein wenig verkürzen, doch am Ende stand ein verdienter 17:21-Sieg der Lister Mannschaft zu Buche.

Mit diesem wichtigen Sieg, an welchem insbesondere Thade Bleßmann, Tim Behrmann und Björn Reinke mit ihren Toren maßgeblich zu beigetragen haben, ging es in der Tabelle gleich ein paar Plätze nach oben. Will man diesen positiven Trend bestätigen, so wäre ein Sieg nach den Herbstferien beim Heimspiel am 22.10.17 gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn Garbsener SC II ein Weg in die richtige Richtung.

Für Germania am Ball:
Blasius (TW), Nillies (TW), Swora, Fillmer, Ehrenbruch, Bleßmann (9), Behrmann (4), Reinke (4), Böhmer (2) , Triest (1), Othmer (1), Gerlach, Rasche, Bublies, Trainer: Volker Belde

Unsere Sponsoren