Handball Herren SC Germania List – Hannoverscher SC III 34:27


Germania siegt sich an die Tabellenspitze

Am vergangenen Sonntag empfing man mit dem Hannoverschen SC III einen weitern Aufstiegsaspiranten in der Sahlkamp-Arena. Den Germanen war bewusst, dass man dieses Spiel unbedingt gewinnen musste, um im Aufstiegsrennen einen wichtigen Schritt zu tun.

Die Mannen um das Trainergespann Schulz/Belde legten einen Start nach Maß hin. Nach drei Minuten führte die Heim-7 bereits mit 3:0. In den ersten Minuten war es ein Spiel auf ein Tor. Die Abwehr der Lister war nahezu unüberwindbar und Thade Bleßmann entwickelte sich zum Mann der ersten Halbzeit. Beim Stand von 8:1 (9.) war „The Flying Lawyer“ bereits vier mal erfolgreich.
Fortan entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel wobei der HSC den Rückstand in der 19. Minute bereits auf 12:8 verkürzen konnte. Beim Stand von 14:8 nahm die Heimmannschaft die Auszeit – die Mannen noch einmal auf die letzten Minuten des ersten Durchgangs einschwören.
Bis zur Pause tat sich nicht mehr viel und die Germania konnte mit einer 17:14-Führung in die Pause gehen. Leider war in den ersten 30 Minuten deutlich mehr drin, da man die schnelle 8:1-Führung zu leichtfertig verspielt hatte. Allen Akteuren und Zuschauern war klar, dass dieses Spiel noch lange nicht entschieden war. Es bedurfte einer hochkonzentrierten Leistung im zweiten Abschnitt um am Ende als Sieger vom Feld gehen zu können.

Im zweiten Durchgang häuften sich nicht nur die Fehler im Aufbauspiel der Germania, sondern auch die Entscheidungen des Schiedsrichtergespanns. Die Lister blieben jedoch am Ball und kamen nicht, wie sooft, verschlafen aus der Pause. Die Gäste nahmen den Kampf an und hielten im Angriff und Abwehr gut dagegen, sodass sich keine Mannschaft absetzen konnte und die Mannen aus der List ihren Vorsprung zunächst halten konnten. Die rote Karte (43.) und der darauffolgende Strafwurf brachten keinen Bruch ins Spiel der Hausherren. Frank „The Cat“ vereitelte den fälligen Strafwurf und brachte so das Publikum zum kochen.
Nach einer zusätzlichen und unnötigen Zeitstrafe gegen Fillmer (45.) witterte der Gast noch einmal Frischluft (25:23).
Es war nun ein Spiel auf Augenhöhe. Beim Stand von 30:27 für Germania wollte Gästetrainer Multhaupt mit einem cleveren Schachzug die Hausherren verunsichern – der Torwartwechsel ging jedoch schief. Das aufmerksame Kampfgericht meldete den Schiedsrichtern einen deutlichen Wechselfehler. Zwei zusätzliche Zeitstrafen (57.) und Ballbesitz für Germania sollten Germania den Sieg in diesem Spiel ebnen.
Zwei mal „The Flying Lawyer“ und Tim Behrmann machten den Sack zu – 33:27 für Germania.
Auch wenn Germania zu diesem Zeitpunkt zwei Spiele mehr als die Konkurrenz hat – Tabellenplatz 1 ist nun für den SC Germania List bestimmt.

Am kommenden Sonntag steigt nun das nächste von drei „Endspielen“ (HSC, Bothfeld, Hiddestorf) um den Aufstieg in die Regionsliga. Anpfiff ist am Sonntag in der Sporthalle Hintzehof um 16:30 Uhr.

Für Germania am Ball:

„The Cat“, Blasius – Swora (2), Tapken, Behrmann (4), Wieschollek (5), The Flying Lawyer (9), Fillmer (3), Bublies (6), Rüth (4), Burkhardt (1), Harten, Gerlach, Kahrau

 

Rugby

A GENTLEMAN’S GAME PLAYED BY HOOLIGANS, OR A HOOLIGANS’ GAME PLAYED BY GENTLEMEN?

weiter

Kleingarten

Seit nunmehr 85 Jahren gehört zum SC Germania List eine Laubenkolonie, die mit 47 Gärten sicherlich zu den kleinsten Kleingartenanlagen im Raum Hannover zählt, die·sich als Abteilung neben den sportlichen Bereichen einen Stammplatz im Vereinsleben erworben hat. So dürfen wir uns heute an den schönen Gärten mit blühenden Blumen, Sträuchern und Bäumen erfreuen.

weiter

Handball

In 4 Damen-, 2 Herren- und 3 Jugendmannschaften sowie 1 Minimannschaft nehmen wir von der Regionsklasse bis zur Landesliga am Punktspielbetrieb teil.

weiter

Tennis

Unsere Platzanlage direkt am Kanal

weiter

Fitness

Die Fitness und Gesundheits – Sparte ist die kleinste Abteilung des SC Germania List.

weiter

SC Germania List bietet Vieles.

Wir bieten ein hervorragendes Programm mit vier Hauptsportarten und umfangreicher Unterstützung der Jugend.

Über uns
Der Verein

Der SC Germania List von 1900 e.V. aus Hannover verbindet Leistungs- und Breitensport. Egal ob Sie ihren Sport wettkampfgemäß oder eher freizeitorientiert ausüben wollen oder ob Sie einfach eine Menge nette Leute kennen lernen wollen: All das können Sie beim SC Germania List.

Unsere Geschichte
Der Vorstand

Der Vorstand des Vereins besteht aus dem 1.Vorsitzender Ernst Klaus, 2.Vorsitzende Ingo Hartmann 1.Kassiererin Sylvia Buchwald

Der Vorstand

Interesse ? – Komm zu uns.

Melden Sie sich bei uns.

GÜNSTIG STARTEN

Wir bieten viele verschiedene Preismodelle an — von der ganzen Familie, bis zu Einzelmitgliedern.
Jeder wird hier fündig

Ab 11,-€

monatlich — für Schüler

Ab 12-€

monatlich — für Ermässigte

Ab 18,-€

monatlich — für Erwachensene
(Je nach Sportart)

Mehr erfahren

https://www.germania-list.de/blocks_content/der-verein/preise/ weiter

Unsere Sponsoren