Handball Herren SC Germania List – Mellendorfer TV 18:22


Ärgerliche Niederlage gegen den Tabellenführer

Das letzte Spiel ist lange her,

der Bericht dazu aber nicht schwer.

Doch hat man mal gar keine Zeit,

so ist der Weg dahin sehr weit.

Wichtig ist vorm nächsten Spiel,

ihr seht ich hab´ erreicht das Ziel.

 Wem das kleine Gedicht als Entschuldigung für den verspäteten Bericht nicht reicht, dem kann ich auch nicht helfen. Viel Spaß beim Lesen!

Am vergangenen Sonntag trat unsere Erste zuhause gegen den Tabellenführer aus Mellendorf an. Nach zuletzt drei Siegen in Serie wollte das Team den Schwung mitnehmen und den Favoriten aus der Wedemark ärgern. Auch wenn erneut einige Stammkräfte verletzungsbedingt fehlten, rechnete man sich durchaus etwas aus.

Die Trainer gaben die Marschroute vor: Das Tempospiel des Gegners durch schnelle Rückwärtsbewegung und konzentrierte Angriffe unterbinden. Das gelang insbesondere in der Anfangsphase tatsächlich auch sehr gut. Über 2:0 und 3:1 erarbeitete sich unsere Erste einen 5:2 Vorsprung in Minute 11. Dann allerdings, schlichen sich erste Unkonzentriertheiten ein. So gelangen Mellendorf in Unterzahl zwei Tore, während unser Team in der Offensive die Klarheit in den Aktionen vermissen ließ – 5:5 in Minute 16. In der Folge entwickelte sich ein sehr offenes Spiel in dem es keiner Mannschaft wirklich gelang, sich abzusetzen. Dabei war es insgesamt ein sehr intensives Spiel, in dem vor allem die Abwehrreihen und die Torhüter durchaus zu überzeugen wussten. Aus unserer Sicht war das 11:11 zur Pause aber eigentlich zu wenig, da wir es uns nach dem gutem Beginn selber schwer gemacht und den Gegner ins Spiel gebracht haben.

In der Pause legten die Trainer dann auch den Fokus auf konzentriertes Offensivspiel. Mit der gezeigten Abwehrleistung war Mellendorf zu schlagen, mit der Offensive noch nicht.

Halbzeit zwei begann dann so, wie man es erwarten konnte. Lobt man uns, hören wir sofort auf Dinge gut zu machen. So stand es schnell 11:13 (Minute 31). Wir konnten uns aber schnell wieder sammeln und den Ausgleich erzielen. In den folgenden 12 Minuten sollte uns allerdings kein Tor mehr gelingen! Zudem wurde die ohnehin angespannte Personallage im Rückraum dann in Minute 38 noch ein wenig mehr strapaziert, da Björn Reinke seine dritte Zeitstrafe kassierte und sich den Rest des Spiel von der Tribüne aus anschauen musste. Zwar gelang es uns in der Deckung weiterhin gut zu stehen, im Angriff allerdings funktionierte nicht mehr besonders viel. Zwar kamen wir noch einmal auf 16:17 (Minute 50) heran, danach aber häuften sich die Fehler und Mellendorf konnte sich auf 16:20 absetzen (Minute 54).

Am Ende stand eine 18:22 Niederlage, die wir uns durchaus hätten ersparen können. Mit voll besetztem Kader und den damit zur Verfügung stehenden Optionen, wäre sicherlich mehr drin gewesen – vielleicht auch mit anderen Schiedsrichtern (kein einziger 7-Meter-Pfiff für uns). Hätte, hätte – Fahrradkette. Wir haben uns die Niederlage selber zuzuschreiben. Die gute Nachricht aber ist, dass wir auch gegen eine der Topmannschaften der Liga keinesfalls chancenlos sind. Mit dieser Erkenntnis gehen wir selbstbewusst in das nächste Spiel am 19.11. um 14 Uhr in der Sahlkamphalle.

Für Germania am Ball:

Jordan, Blasius, Rüth (2), Bleßmann (4), Erdmann (3), Triest (1), Reinke (2), Böhmer, Rinne (1), Bunte, Othmer, Gerlach (4), Glückhardt (1), Kahrau

Rugby

A GENTLEMAN’S GAME PLAYED BY HOOLIGANS, OR A HOOLIGANS’ GAME PLAYED BY GENTLEMEN?

weiter

Kleingarten

Seit nunmehr 85 Jahren gehört zum SC Germania List eine Laubenkolonie, die mit 47 Gärten sicherlich zu den kleinsten Kleingartenanlagen im Raum Hannover zählt, die·sich als Abteilung neben den sportlichen Bereichen einen Stammplatz im Vereinsleben erworben hat. So dürfen wir uns heute an den schönen Gärten mit blühenden Blumen, Sträuchern und Bäumen erfreuen.

weiter

Handball

In 5 Damen-, 2 Herren- und 4 Jugendmannschaften sowie 1 Minimannschaft nehmen wir von der Regionsklasse bis zur Landesliga am Punktspielbetrieb teil.

weiter

Tennis

Unsere Platzanlage direkt am Kanal

weiter

Fitness

Die Fitness und Gesundheits – Sparte ist die kleinste Abteilung des SC Germania List.

weiter

SC Germania List bietet Vieles.

Wir bieten ein hervorragendes Programm mit vier Hauptsportarten und umfangreicher Unterstützung der Jugend.

Über uns
Der Verein

Der SC Germania List von 1900 e.V. aus Hannover verbindet Leistungs- und Breitensport. Egal ob Sie ihren Sport wettkampfgemäß oder eher freizeitorientiert ausüben wollen oder ob Sie einfach eine Menge nette Leute kennen lernen wollen: All das können Sie beim SC Germania List.

Unsere Geschichte
Der Vorstand

Der Vorstand des Vereins besteht aus dem 1.Vorsitzender Ernst Klaus, 2.Vorsitzende Ingo Hartmann 1.Kassiererin Sylvia Buchwald

Der Vorstand

Interesse ? – Komm zu uns.

Melden Sie sich bei uns.

GÜNSTIG STARTEN

Wir bieten viele verschiedene Preismodelle an — von der ganzen Familie, bis zu Einzelmitgliedern.
Jeder wird hier fündig

Ab 11,-€

monatlich — für Schüler

Ab 12-€

monatlich — für Ermässigte

Ab 18,-€

monatlich — für Erwachensene
(Je nach Sportart)

Mehr erfahren

https://www.germania-list.de/blocks_content/der-verein/preise/ weiter

Unsere Sponsoren