Handball Herren SCG – TSV Anderten IV 28:17


Am 22.11. stand für die erste Garde von Germanis List das Heimspiel gegen den TSV Anderten auf dem Programm. Bereits in der verganegen Saison konnte man im Heimspiel gegen die Gäste aus dem Osten Hannover eine starke Leistung und zwei Punkte einsammeln. Auch das war an diesem Tag der Plan der Hausherren.Die Gäste traten jedoch […]

Am 22.11. stand für die erste Garde von Germanis List das Heimspiel gegen den TSV Anderten auf dem Programm.
Bereits in der verganegen Saison konnte man im Heimspiel gegen die Gäste aus dem Osten Hannover eine starke Leistung und zwei Punkte einsammeln.
Auch das war an diesem Tag der Plan der Hausherren.Die Gäste traten jedoch mit einer deutlich erfahreneren Mannschaft an, als dieses im vergangenem Jahr der Fall war.
Gleich die ersten Minuten zeigten jedoch, wer der Herr in der Halle ist und die Punkte behalten will. Schnell kam man zu einer 7:1- Führung und die Gäaste aus anderten wurden teilweise schwindelig gespielt. Verschiedene Spielzüge rissen immer wieder großeLücken in die Abwehr der Gäste, die eiskalt ausgenutzt wurden. Anderten fand gegen das Abwehrbollwerk und auch die stark aufgelegten Torhüter kaum ein Mittel, was nach den ersten 30 Minuten einen verdienten 14:7 Vorsprung für die Germanen bedeutete.

Beim Stand von 18:8 war dann auch die Gegenwehr der Gäste endgültig gebrochen und beide Mannschaften spielten die Partie fair herunter.
Die konditionellen Vorteile der Hausherren kamen mit fortschreitender Spielzeit nocheinmal zum Tragen, sodass der Vorsprung noch einmal ausgebaut werden konnte.
Der Marschroute vom Coach Matze Schulz wurde gefolgt und man fuhr einen auch in der Höhe verdienten 28:17-Erfolg, gegen deutlich unterlegene Gäste aus Anderten ein.

Für Germania am Ball:

Jordan, Gott – D. Brandt, Bunte (1), Erdmann (5), Schulz (6), Nentwig (1), Fillmer, Droste (2), Swora (2), Behrmann (4), Holze (1), Burckhardt, Rasche (2)

Unsere Sponsoren