HSC – 2. Damen: Die ersehnte Wiedergutmachung


Am Mittwoch, zu einer ungewohnten Spielzeit, waren wir zu Gast beim Hannoverschen Sportclub. Das bedeutet Derbytime! Nach der Niederlage am vergangenen Samstag mussten wir uns wieder beweisen. Mit neuer Motivation starteten wir super ins Spiel, ließen in der Abwehr kaum was zu und verwandelten vorne die Bälle. Damit zwangen wir die Gegnerinnen in der 7. […]

Am Mittwoch, zu einer ungewohnten Spielzeit, waren wir zu Gast beim Hannoverschen Sportclub. Das bedeutet Derbytime!

Nach der Niederlage am vergangenen Samstag mussten wir uns wieder beweisen. Mit neuer Motivation starteten wir super ins Spiel, ließen in der Abwehr kaum was zu und verwandelten vorne die Bälle. Damit zwangen wir die Gegnerinnen in der 7. Minute zum ersten Time Out bei einem Stand von 1:6. Nach starken ersten 15 Minuten verloren wir leicht an Souveränität und unsere Gegnerinnen kamen ran. 11:14 der Halbzeitstand.

Mit der Motivation an die ersten 15 Minuten anzuknüpfen kamen wir aus der Kabine. Anfangs war es ein sehr ausgeglichenes Spiel, bis wir uns in der 42. Minute erneut mit 5 Toren absetzten konnten.

Kurz vor Ende machten wir es dann noch einmal unnötig spannend, warfen ab der 51. Minute kein Tor mehr und konnten auch in der Abwehr nicht mehr unsere vorherige Leistung abrufen. Konsequenz für uns ist ein 23:34 in der 59. Minute und die Chance für den HSC zum Ausgleich 20 Sekunden vor Abpfiff. Doch den letzten Wurf konnte unsere Torhüterin Beccy, die nach ihrem Kreuzbandriss erstmals wieder 60 Minuten zwischen den Pfosten stand, halten und unterstrich ihre starke Leistung.🥳

Endstand 23:24 und 2 Punkte für uns, die nach dem Spiel in Altwarmbüchen wieder für viel Selbstbewusstsein gesorgt haben.

Mit 8 Toren war Nathalie an diesem Spieltag unsere beste Werferin.😍

Außerdem schicken wir ganz viele Genesungswünsche an unsere Torhüterin Inga, die sich beim Aufwärmen am Knie verletzt hat.😢

Unsere Sponsoren