Rugby 1. Herren SCG-RK03 26:20


Zweites Heimspiel, zweiter Sieg

Am 4. Spieltag der Bundesliga bekam es unsere 1.Herren mit dem bis dato ungeschlagenen Rugby Klub 03 Berlin zu tun.

Vor heimischer und sonniger Kulisse legten unsere Germanen gleich los wie die Feuerwehr und konnten nach ein paar Minuten die ersten Punkte per Straftritt erzielen. 3:0.
Ein unnötiger Vorball in der eigenen Hälfte gab den Berlinern dann die Chance, in das Spiel zu finden. Einige effektive Stürmer-Phasen später fanden sie schließlich den Weg ins Malfeld. 3:7.
Unsere Blauen ließen sich davon in keinster Weise aus der Ruhe bringen und starteten erneut ihr druckvolles und facettenreiches Angriffsspiel.
Gute Kicks, sowie ein starkes Gedränge schnürten den Gegner in seiner Hälfte ein. Bis zur Pause konnte man zwei Straftritte und einen ansehnlichen Versuch durch Ruben Pollakowski einfahren. Es ging also mit 14:7 in die Kabine.

Der zweite Durchgang startete denkbar ungünstig.
Rk konnte zunehmend Druck aufbauen und durch Straftritt, sowie Versuch mit 14:15 in Führung gehen.
Zum Glück hatte man auf Seiten der Germanen noch einige Asse im Ärmel. Die starke Bank um unsere Nationalspieler kam nun nach und nach rein, um das Spiel zu beleben.
Germania kam immer mehr in Schwung und konnte in schneller Folge zwei Versuche durch Henrik Meyer und (erneut) Pollakowski legen. 26:15.
Auf einmal stand der Angriffs-Bonuspunkt im Raum. Doch statt mit dem vierten gelegten Versuch den Tag abzurunden, ließ man die Berliner nochmal ins eigene Malfeld – erneut über einen unnötigen Straftritt und das folgende Maul von der Gasse.
So ging das Spiel schlussendlich mit 26:20 an den SCG.
Der verdiente, zweite Heimsieg konnte gefeiert werden.

Am 20.10. gilt es, beim Aufsteiger SG VfR/Odin an die guten Ansätze der letzten Spiele anzuknüpfen und eine dominante Leistung abzuliefern.

Aktuelle Tabelle und Termine können unter folgendem Link eingesehen werden:

http://rugbyweb.de/index.php?league=BL1N

Kader gegen RK03:

1. Ben Kraus
2. Michael Wilckens
3. Robin Brömer
4. Stefan Mau
5. Fabian Hagedorn
6. Ariel Abarca
7. Patrick Riethmüller
8. Nico Windemuth
9. Jannick Kumm
10. Moritz Clasen
11. Maurice Riege
12. Julian Nachtsheim
13. Johannes Lucas
14. Lando Rossol
15. Ruben Pollakowski

16. Alexander Prieß
17. Hauke Kock
18. Ben Caister
19. Henrik Meyer
20. Niklas Koch
21. Daniel Koch
22. Richard Klinner

Unsere Sponsoren