Rugby 2.Herren SCG – HSV 83:00


Ein nie gefährdeter Heimsieg

Am Samstag war es nach der langen Winterpause für die 2. Herren endlich soweit. Das erste Heimspiel der Rückrunde der Regionalligasaison stand an. Zu Gast waren die Rugger des HSV aus Hamburg. Bei herrlichem Wetter und optimalen Platzbedingungen begannen die Germanen etwas verhalten. Zwar konnten sie nach 5 Minuten bereits in Führung gehen, liefen sich dann aber zunächst in der Verteidigung der Gäste fest. Die Germanen angeführt von Kapitän Pascal Dahle und angeleitet von Moritz Clasen in der Verbinderrolle kamen aber immer mehr ins Spiel und bauten die Führung kontinuierlich aus. Für die Gäste ergaben sich kaum Angriffschancen auch wenn das Handling der Germanen teilweise etwas schwach war und so leichte Turnover zustande kamen. Ein Gedränge reihte sich vor allem in der zweiten Hälfte an das nächste, sodass kaum ein Spielfluss entstehen konnte. Doch die Germanen brachen nun immer öfter durch die Verteidigung der Gäste, die dem Spieltempo der Hausherren kaum noch folgen konnten. Auf Seiten der Germanen fielen vor allem durch starke Läufe und harte Takles Carlos do Castillo und Felix Hufnagel auf. Gegen Ende der Partie konnte Trainer Lindsay dann sogar noch einige hochkarätige Wechsel vollziehen, die ebenfalls voll einschlugen. Was schlussendlich zum Endstand von 83:00 führte. Beim anschließend Essen wurde das Spielgeschehen dann besprochen.

Unsere Sponsoren