TV Hannover-Badenstedt II – 1. Damen


*(Un)Glückliches Derby-Remis* Am Sonntag stand unser Auswärtsspiel mit der kürzesten Anreise an. Wir waren zu Gast beim TV Hannover-Badenstedt II. Derbys haben ja bekanntlich ihre eigenen Regeln und sind jeder Mannschaft ein besonderes Anliegen. Entsprechend eingestellt waren auch wir. Besonders nach der Niederlage am letzten Wochenende wollten wir zeigen, was wir können. Erfreulicherweise waren Zuschauer […]

*(Un)Glückliches Derby-Remis*

Am Sonntag stand unser Auswärtsspiel mit der kürzesten Anreise an. Wir waren zu Gast beim TV Hannover-Badenstedt II.

Derbys haben ja bekanntlich ihre eigenen Regeln und sind jeder Mannschaft ein besonderes Anliegen. Entsprechend eingestellt waren auch wir. Besonders nach der Niederlage am letzten Wochenende wollten wir zeigen, was wir können.

Erfreulicherweise waren Zuschauer zugelassen, sodass wir nicht „nur“ vor Publikum spielen, sondern auch von unseren Fans mit Trommelwirbel unterstützt ins Spiel starten konnten.

Dies begann temporeich, aber ausgeglichen. Die „Damen“ vom TV Badenstedt legten vor, aber wir zogen immer wieder nach. Ab der 11. Minute sorgten wir leider durch unglückliche Entscheidungen und technische Fehler dafür, dass Badenstedt sich auf 3 Tore absetzen konnte. Nach 15 Minuten stand es 7:4 für Badenstedt. Wir nahmen die Auszeit. Diesmal klappte unser Vorhaben. Mit einer starken Abwehrleistung und einer noch stärkeren Towartleistung holten wir uns Ball um Ball. In der 22. Minute konnten wir so erstmals gleichziehen und es stand 8:8. In den folgenden Minuten schafften wir es knapp in Führung zu gehen und die Halbzeit endete mit einem 10:11 für uns.

Wir starteten motiviert und angefeuert durch unsere Fans in die 2. Halbzeit mit dem Ziel dort weiter zu machen, wo wir aufgehört hatten – und zwar mit der Führung. Dies gelang uns zunächst gut und wir bauten unseren Vorsprung auf 3 Tore aus. Leider nutzen wir nicht alle Torchancen und gaben den „Damen“ von Badenstedt so die Möglichkeit wieder aufzuholen. In der 40. Minute hieß es dann wieder Ausgleich. Ab da bot sich den Zuschauern ein spannendes Kopf-an-Kopf rennen.

Keine der Mannschaften konnte sich absetzen. Wir gaben nicht auf und kämpften weiter in der Abwehr um jeden Ball. Unsere Keeper entschärften Bälle. Die Fans trommelten sich Blasen an den Händen. 5 Minuten vor Ende führten wir mit 2 Toren. Leider nutzen wir unsere Möglichkeiten in den darauffolgenden Minuten nicht effektiv. Die „Damen“ vom TV Badenstedt zogen in letzter Minute wieder gleich. Ein letzter Wurf von uns direkt von der Mittellinie aus und wenige Sekunden vor Abpfiff (#KoschiKanone #knappvorbei) prallte an den Pfosten.

Am Ende lautete es unentschieden 26:26.

Es war ein spannendes Spiel und eine tolle Stimmung. Und am Ende ein Punkt mehr für uns auf dem Punktekonto. Ein wenig Enttäuschung konnten wir jedoch nicht verbergen. Wir erhielten am Ende mehrmals die Chance einen siegreichen Treffer zu landen und vergaben diese Möglichkeiten leider. Aber es hätte auch in einer Niederlande enden können. Diese haben wir aber in einer tollen Teamleistung (Fans mit eingeschlossen) nicht zugelassen. #einPunktisteinPunkt

Eure Erste 💙🤍

 

(C) Regina Neumann

Unsere Sponsoren