Zwote verabschiedet sich mit Niederlage in die Sommerpause


Letztes Saisonspiel: theoretisch geht es um nichts mehr – wir können also entspannt in das Spiel gehen und mal ohne Hektik und Nervosität unser Talent auf die Platte bringen. In der Theorie easy, aber…

Das Spiel begann äußerst ausgeglichen und beide Mannschaften verschenkten in den ersten Minuten unzählige Chancen. Die Abwehr stand gut und wir konnten uns vorne durchbeißen und die Tore machen. Es lief nach Plan – wir gingen mit einer umkämpften, aber verdienten zwei-Tore-Führung in die Halbzeit.
Und dann war das so: Totalausfall, alles ging ganz schnell, wir verfielen in alte Muster, belohnten uns nicht und wurden mit einer sieben-Tore-Klatsche nach Hause geschickt. Tschüss, dass ihr da wart!

Schade, aber die erste Halbzeit zeigte, was in uns steckt. Nun heißt es nach vorne schauen. Mit einem breiten Kader, guter Trainingsbeteiligung und etwas mehr Biss sollte die nächste Saison ein Klacks werden.

Wir bedanken uns bei allen Aushilfen in dieser Saison, die es uns ermöglichten die endlosen Ausfälle zu kompensieren. Auf bald – die Zwote!

Unsere Sponsoren