1. Damen – TV Oyten II


Nach einer gefühlten Ewigkeit hieß es endlich wieder Matchday. Und dann auch noch zu Hause. Um 19 Uhr hatten wir Oyten II – die Vampires zum Saisonauftakt im Sahlkamp zu Gast. Als besonderer Gast beehrte uns eine Fledermaus, die das gesamte Spiel in der Halle herumschwirrte. Die ersten 30 Minuten, eigentlich das gesamte Spiel, waren […]

Nach einer gefühlten Ewigkeit hieß es endlich wieder Matchday. Und dann auch noch zu Hause. Um 19 Uhr hatten wir Oyten II – die Vampires zum Saisonauftakt im Sahlkamp zu Gast. Als besonderer Gast beehrte uns eine Fledermaus, die das gesamte Spiel in der Halle herumschwirrte.

Die ersten 30 Minuten, eigentlich das gesamte Spiel, waren durch stark aufspielende Abwehrreihen mit hervorragend aufgelegten Torwärtinnen (Nori – hielt alles was es zu halten galt und noch mehr) geprägt. So konnte sich kein Team absetzen und es war ein ständiges Hin und Her. 8:9 hieß es zur Halbzeit. Allen war bewusst: hier geht was. Den besseren Start aus der Kabine erwischten wir und erhöhten auf 13:10. Eigentlich die perfekte Pole Position. Außer man verbringt 7 Minuten torlos in Unterzahl – die 4 Zeitstrafen lassen grüßen. Die Chancen waren da – wurden aber nicht verwandelt. Da konnten wir in der Abwehr noch so sehr ackern und Nora noch so schwere Bälle halten.

16:18 hieß es am Ende.

Es schmerzt – gemeint ist hier nicht der Kater, der mit einem Punktgewinn einfach um so vieles erträglicher wär. Nein, hier war einfach mehr drinnen. Die Punkte geben wir zu leicht aus der Hand. In eigener Halle. Nächsten Samstag darf, soll und wird das nicht passieren – wenn wir um 20:00 Uhr Badenstedt II zu Gast haben. Bis dahin haben wir es sicher verkraftet und nehmen das Gute draus mit. Beispielsweise dass wir jeden Gegner schlagen können.

Wir freuen uns über eure Unterstützung von den Rängen. An euch lag es nicht! 💙

Eure Erste

 

Unsere Sponsoren