1. Damen Handball – erstes Saisonspiel zuhause gegen Söhre


Am Samstag, dem 02.09.2017, absolvierten wir unser lang ersehntes erstes Saisonspiel vor heimischem Publikum. Der Gegner war kein ganz Unbekannter – nur eine Woche zuvor verloren wir beim Pokalspieltag unglücklich mit einem Tor gegen Sportfreunde Söhre. Wir hatten also einiges wieder wettzumachen. Ins Spiel starteten wir voll motiviert, aber auch etwas nervös. Die ersten 10 […]

Am Samstag, dem 02.09.2017, absolvierten wir unser lang ersehntes erstes Saisonspiel vor heimischem Publikum. Der Gegner war kein ganz Unbekannter – nur eine Woche zuvor verloren wir beim Pokalspieltag unglücklich mit einem Tor gegen Sportfreunde Söhre.
Wir hatten also einiges wieder wettzumachen.
Ins Spiel starteten wir voll motiviert, aber auch etwas nervös. Die ersten 10 Minuten brauchten beide Mannschaften, um ins Spiel zu finden. Bis zur neunten Minute konnte sich keine Mannschaft mit mehr als einem Tor absetzen. Dann aber legten wir den Turbogang ein und zogen bis zur Halbzeit mit 21:8 davon. Unsere Abwehr war griffig und erfolgreich und schien die Gegnerinnen teilweise zur Verzweiflung zu bringen. Die gute Leistung in der Abwehr brachte den Schwung nach vorne und sorgte für größtenteils erfolgreiche Abschlüsse und Gegenstöße.

Glücklich mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause. Aber wie uns vorausgegangene Spiele gelehrt haben, konnte auch ein großer Vorsprung kein Garant für einen anschließenden Sieg sein. Daher hieß es: weiter so und nicht nachlassen!
Genauso konzentriert starteten wir in die zweite Halbzeit. Die Abwehr stand auch in der 3:2:1 Formation weiterhin stabil. Auch im Angriff waren wir weiterhin erfolgreich. Einen absoluten Sahnetag erwischte Toni im Tor. Mit gefühlten 100 erfolgreichen Paraden und dokumentierten 5/5 gehaltenen 7m war sie an diesem Tag der Matchwinner.
Insgesamt kann aber jede Spielerin mit der eigenen Leistung und alle gemeinsam mit der Mannschaftsleistung voll zufrieden sein. Am Ende gewannen wir deutlich mit 34:14. So kann es weitergehen!
Das erste Spiel für Germania absolvierte an diesem Tag Hanike. Herzlich willkommen beim SCG!

Das kommende Wochenende ist für uns spielfrei, danach geht es am 17. September weiter gegen Hannover West. Wir freuen uns drauf!

Bis dahin,
Eure Erste

Mitwirkende: Rotzoll, Antonia (TW); Kampers, Johanna (5); Neumann, Carina (6); Garcia Simon, Noelia; Zilling, Inga (4); Meyer-Ebrecht, Hanike (2); Wend, Anne (6); Sennhenn, Katrin (5); Hinz, Joana (1); Jordan, Patricia (3); Csepke, Melina (2); Neumann, Regina, Mürmann, Katrin; Rang, Inga; De Brosses, Alena

Unsere Sponsoren