3. Damen – Siegesserie geht weiter!


„Wir sind wie ein Dieselmotor: Brauchen unsere Zeit zum anlaufen, aber dann läufts.“

Am frühen Samstagabend waren wir zu Gast beim TuS Vinnhorst II und freuten uns auf ein weiteres Spiel unserer neu formierten Mannschaft. 

Die erste Halbzeit gestaltete sich noch etwas träge… kein Druck auf die Abwehr und kein Tempo – so hieß aus den Zuschauerreihen. Unsere Angriffe wurden zum Teil überhastet abgeschlossen und so stand es gerade einmal nach ca. 10 min 4:3 für uns. 
Doch nach diesen anfänglichen Schwierigkeiten durchschauten wir endlich unseren Gegner, vor allem auch die zwei starken gegnerischen Spielerinnen auf den Halbpositionen. Die Abwehrleistung steigerte sich und wir begannen konzentrierter zu spielen. Nach und nach drückten wir Vinnhorst unser Spiel auf und gingen mit 12:4 in die Halbzeitpause. 

Durch eine weiterhin sehr stabile Abwehrleistung, vier verwandelten Würfen vom 7m-Punkt und zahlreichen leichten Tore aus dem Rückraum, gaben wir nun das Spiel in der zweiten Halbzeit nicht mehr aus der Hand. Wie hieß es so schön in unserer Abwehr: „Ich weiß ihr habt sie, aber trotzdem reden!“ Nach 15 min stand es bereits 20:5 und zum Ende hin 29:10. 

Nichtsdestotrotz sind wir unter unseren Möglichkeiten geblieben, waren zu zahm in der Abwehr und man kann sagen… „Wir sind wie ein Dieselmotor: Brauchen unsere Zeit zum anlaufen, aber dann läufts.“ Wir konnten bei dem Spiel jedoch auch viel ausprobieren, wer wo auf welcher Position spielen kann, kämpften bis zum Ende, waren stets motiviert und hielten sehr gut zusammen. 
Das macht Lust auf mehr – kommenden Sonntag in heimischer Halle, 12 Uhr gegen Bothfeld IV. 

See us, Eure 3. Damen! 

Unsere Sponsoren