Handball Alte Herren Lehrter SV – SC Germania List 27:13


Alte Herren starten mit einer Niederlage in ihre Saison

Am Sonntag war es nun auch für die Alte Herren von Germania List soweit. Das erste Punktpiel in der Regionsliga der Alten Herren stand an und man musste auswärts beim Lehrter SV antreten. Unglücklicherweise spielte die Erste Herren von Germania fast zeitgleich in Letter und musste aufgrund von einigen Ausfällen auf Spieler der Alten Herren zurückgreifen. Um überhaupt eine spielfähige Mannschaft auf das Parkett zu bekommen, wurden für dieses Spiel in Lehrte die letzten Reservespieler der Alten Herren aktiviert, die eigentlich nur für Notfälle bereit stehen.

Das waren also alles andere als gute Voraussetzungen für das erste Punktspiel der Alten Herren und für einen optimalen Saisonauftakt. Und das zeigte sich auch gleich im ersten Spielabschnitts dieses Spiels. Die Lister Herren taten sich sehr schwer im Angriff und schafften es kaum den Gegner so unter Druck zu setzten, das man zu einen erfolgreichen Abschluss kam. Nur zwei Feldtore (dazu drei Siebenmeter) in der ersten Hälfte brachten dies sehr deutlich zum Ausdruck. Man merkte der Mannschaft aus der List dazu die fehlende Spielpraxis in dieser Konstellation an. Eingeübte Spielzüge aus dem Training liefen ins Leere. Dazu kamen zum Teil zu ungenaue Anspiele oder zu hektische Abschlussversuche ohne großartige Vorbereitung.

Die Heimmannschaft aus Lehrte dagegen stand sehr sicher in der Abwehr und hatte mit ihrem Torhüter auch einen starken Rückhalt. Und im Angriff schafften sie es meist ohne große Gegenwehr die Lister Abwehr zu überwinden. Folgerichtig stand es zur Pause 5:15 aus Sicht der Lister Mannschaft.

So konnte es auf jeden Fall nicht weitergehen, denn ansonsten würde man hier haushoch verlieren. Die Abwehr wurde ein bisschen offensiver ausgerichtet, um die Würfe aus dem Rückraum früher zu unterbinden. Dies gelang zwar besser als im ersten Abschnitt, dafür war man aber in der Abwehr umso anfälliger für Anspiele an den Kreis. Die Lehrter Spieler fanden immer wieder Lücken, um erfolgreich zum Abschluss zu kommen.

Und auch wenn die Germania Mannschaft aus der List im Angriff etwas erfolgreicher agierte, als in der ersten Hälfte, so reichte es doch bei weitem nicht aus, um den Sieg der Heimmannschaft aus Lehrte ernsthaft in Gefahr zu bringen. So verloren die Lister am Ende deutlich mit 13:27 und müssen sich zum nächsten Punktspiel deutlich steigern, wenn sie in dieser Liga bestehen wollen. Zeit zur Vorbereitung sollten die Trainer der Germania Herren genügend haben, denn die Alten Herren müssen erst wieder in acht Wochen am 05.11. zum nächstes Punktspiel gegen Laatzen-Rethen antreten.

Für Germania am Ball:
Jordan, Gnessner (3), Harten (1), Müller-Rother, Lürig, Ehrenbruch, Brandt J. (2), Bunte (3), Brandt, D., Rasche (2), Kahrau (2)

Unsere Sponsoren