Handball Alte Herren TSV Dollbergen – SC Germania List 13:27


Das Spiel der „Alten Herren“ aus der List gegen Dollbergen begann sehr zäh und zeichnete sich in der Anfangsphase der ersten Halbzeit durch sein unansehnliche Spiel aus.  Beide Teams  spielten sehr unkonzentriert und es kam auf beiden Seiten immer wieder zu technischen Fehlern im Spielaufbau oder auch zu zahlreichen Fehlwürfen beim Versuch des Torabschlusses. Das […]

dollbergen

Das Spiel der „Alten Herren“ aus der List gegen Dollbergen begann sehr zäh und zeichnete sich in der Anfangsphase der ersten Halbzeit durch sein unansehnliche Spiel aus.  Beide Teams  spielten sehr unkonzentriert und es kam auf beiden Seiten immer wieder zu technischen Fehlern im Spielaufbau oder auch zu zahlreichen Fehlwürfen beim Versuch des Torabschlusses. Das hatte zur Folge, das bis zur Mitte des ersten Spielabschnittes kaum Tore fielen und die Partie bis zum Spielstand von 6:6 sehr ausgeglichen verlief. Erst nach einer Auszeit von Trainer Matze Schulze und einer entsprechenden Ansprache, kamen die Herren aus der List besser in Tritt. Bis zur Halbzeitpause konnte man sich einen 5-Tore-Vorsprung erarbeiten und es ging mit einem 12:7 für die Lister Herren in die Kabine.

Im zweiten Spielabschnitt drehten die Alten Herren aus der List weiter auf.  Sie standen  sicher in der Abwehr mit einem starken Frank Jordan im Tor und vorne wurden die Angriffe variabel vorgetragen mit Torabschlüssen auf allen Positionen. Die Gastgeber aus Dollbergen waren hingegen sehr leicht auszurechnen, da ihre Spielzüge im Angriff immer wieder über den einen Spieler auf der halblinken Position ausgetragen wurde und mit der Zeit kaum noch zu einem Torerfolg führte.

Die Lister Herren konnten dagegen ihren Vorsprung über 16:7,  20:9 und 25:11immer weiter ausbauen. Am Ende stand ein souveräner und verdienter 27:13 Sieg zu Buche. In der Tabelle steht man damit hinter Spitzenreiter Herrenhausen/Stöcken weiterhin auf dem 2. Platz.

Für Germania (AH) am Ball:

Jordan, Harten (2), Bunte (1), Lürig, Hohmann (3), Bublies (7), Niedung (2), Ehrenbruch, Gnessner (2), Eike (2), Rüth (4), Swora (4)

Unsere Sponsoren