Lady Liga – bittere Niederlage


Nachdem wir das Derby gegen den HSC in den letzten Spielminuten gewinnen konnten, gingen wir mit Selbstbewusstsein in die nächste Partie. Personell hatten wir die Mannschaft zur Vorwoche auf 9 Leute aufstocken können.

Nunja…das Spiel begann…sehr ausgeglichen. Wir konnten durch eine zweite Welle schnelle und einfache Tore erzielen. Jedoch schafften wir es nicht uns in der Abwehr vernünftig zu sortieren. Laatzen kam immer wieder ohne große Mühe in die Nahwurfzone. Uns gelang es zudem nicht, vorne konsequent den Ball ins Tor zu versenken bzw. etwas geduldig auf den richtigen Moment zu warten. Es ging mit einem 11:11 in die Halbzeit. Die nächste Halbzeit wurde angepfiffen und es war…unbeschreiblich schlecht was wir da ablieferten. Wir kamen vorne überhaupt nicht zum Zug. Wir waren mit der Umstellung der Abwehr völlig überfordert. Nicht nur das es im Angriff nicht klappte, auch die Abwehr wurde noch schwächer. Am Ende konnten wir nur drei Tore in der zweiten Hälfte erzielen…Sachen gibts ;D?! Dies wird nun auch nicht weiter erläutert.

Germanias Wundertüte: Tina und Becky im Tor, Katrin, Jennifer, Cornelia, Claudia, Brite, Stefanie, Mara und Henrike

Unsere Sponsoren