Niederlage der 2. Damen gegen SG Misburg


Am Samstag stand die 2. Damen als Gastgeber den Damen vom SG Misburg hochmotiviert und mit dem Sieg als Ziel gegenüber.

In den ersten 20 Minuten war es ein ausgeglichenes Spiel und keine Mannschaft konnte sich deutlich absetzen. Auf beiden Seiten wurden Fehler im Angriff gemacht, jedoch wurden diese in der Abwehr auch gleich wieder gut gemacht. In den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit verloren wir an Konzentration und so gingen wir mit 10:13 in die Halbzeit. Die Ansage in der Halbzeit vom Trainer war klar: unser Spiel durchziehen, klare Chancen erarbeiten und die gute Abwehrarbeit weiterhin so hoch halten. Leider waren wir in den ersten Phase der zweiten Halbzeit nicht konzentriert und lagen schließlich in der 42. Minute mit acht Toren hinten. Dank Torwartwechsel und Willensstärke kämpften wir uns in der 55. Minute an ein 23:24 heran. Misburg sah die zweite rote Karte, aber auch das sollte nicht helfen, damit wir in den letzten fünf Minuten in Führung gehen und haben so mit 24:27 trotz Kampfgeist und Willensstärke verloren.
Jetzt heißt es für das letzte Spiel am nächsten Wochenende Kräfte sammeln und nochmal alles geben.

Unser Dank geht an die Aushilfen auf dem Feld und Ulle auf der Bank, die uns 60 Minuten lang motiviert hat.

Unsere Sponsoren