Rugby 1. Herren SCG-HRC 66:10


Germanen gehen mit Kantersieg in die Winterpause.

Am 8. Spieltag stand für unsere 1.Herren mit dem letzten Spiel vor der Winterpause paradoxerweise der Start der Rückrunde an.
Wie schon am 1.Spieltag ging es gegen den Hamburger Rugby Club, dieses Mal jedoch auf heimischem Geläuf.
Somit war dieses Spiel für unsere Männer in Blau die perfekte Gelegenheit zu zeigen, was man seit dem Start der Saison gelernt und verbessert hatte.
Anfang September hatte es gegen den HRC nach zwischenzeitlichem Rückstand noch gerade so zu einem Zittersieg gereicht.
Der Anspruch vor diesem Spiel war es, klarere Verhältnisse zu schaffen.
Doch danach sollte es erstmal nicht aussehen…

Nach einer anfänglichen Druckphase unserer Jungs, konnte der HRC sich gut befreien und anschließend per Strafkick mit 0:3 in Führung gehen.
Der SCG ließ sich davon aber nicht aus dem Konzept bringen und griff weiter beherzt an. Die gute hamburger Verteidigung hielt jedoch genau so gut dagegen. Dazu kamen einige Flüchtigkeitsfehler und Unkonzentriertheiten auf Seiten der Germania. So konnten in der ersten Halbzeit trotz des vielen Ballbesitzes lediglich Niklas Koch und Ruben Pollakowski die Mallinie kreuzen. Es ging also nach zwei erfolgreichen Erhöhungen mit 14:3 in die Kabine.
Coach Stephens zeigte sich in der Pause zufrieden mit der Leistung unserer Jungs und ermunterte sie, das Tempo weiter hochzuhalten, um die wacker verteidigenden Hamburger endgültig in die Knie zu zwingen.

Genau das setzte die Mannschaft auf dem Feld um.
Nachdem man erst zahlreiche Phasen des HRC ohne Fehler abgewehrt hatte, fing der gedankenschnelle Felix Hufnagel einen Pass heraus und gab nach einem kurzen Spurt an Daniel Koch ab, der zum 21:3 unter die Stangen laufen konnte.
Keine fünf Minuten später setzte Niklas Koch zum nächsten Nackenschlag an, als er eine Lücke neben dem Ruck nutzte um der gesamten hamburger Defensive davonzulaufen.
Von diesem Doppelschlag sollte sich der HRC nicht mehr erholen. Es entstanden nun mehr Räume zum Angreifen und die Germanen stießen eiskalt hinein.
Die starke Bank tat das Übrige.
So konnte der SCG nach sechs weiteren Versuchen durch Niklas Koch, Daniel Koch, Julian Nachtsheim, Maurice Riege(2) und einen nicht identifizierten Stürmer das Spiel am Ende mit 66:10 gewinnen.

Der deutliche Sieg zeigt, wie weit Coach Danny Stephens und sein Trainerteam die Mannschaft schon innerhalb der ersten Saisonhälfte gebracht haben.
Gutes Training und taktisch kluge Positionswechsel haben unsere 1. Herren noch einmal wesentlich stärker gemacht.
Nun gilt es, den Winter effektiv zu nutzen und danach noch stärker zurückzukommen, um im kommenden Frühling die Tabellenspitze anzugreifen.

Die aktuelle Tabelle und die Rückrunden-Termine können unter folgendem Link eingesehen werden:

http://rugbyweb.de/index.php?league=BL1N

Kader gegen HRC:

1. Michael Wilckens
2. Leon Faust
3. Felix Hartmann
4. Stefan Mau
5. Fabian Hagedorn
6. Fabian Tacke
7. Felix Hufnagel
8. Nico Windemuth
9. Niklas Koch
10. Daniel Koch
11. Tino Dietz
12. Julian Nachtsheim
13. Ruben Pollakowski
14. Johannes Lucas
15. Moritz Clasen

16. Jens Mönikes
17. Hauke Kock
18. Paavo Materna
19. Henrik Meyer
20. Carsten Hartwig
21. Maurice Riege
22. Martin Gerlach

Unsere Sponsoren